Startseite
vorherige Seite

:: Tränen über Tibet - Bildergeschichte-2/2


Europa und Tibet im Größenvergleich



In Tibet entscheidet sich mehr als das Schicksal eines Sechs-Millionen-Volkes. Auf dem Dach der Welt tobt ein gewaltiger geistiger Kampf zwischen dem religiösesten Volk der Welt und der materialistischen Großmacht China. Der Ausgang dieses Ringens wird den Verlauf der Weltgeschichte beeinflussen. Kein Mensch, der wirklich an Freiheit, Fortschritt und humaner Entwicklung interessiert ist, kann dieser Kampf gleichgültig lassen.

Dalai Lama: "Tibet wird bald frei sein"
(O-Ton auf der linken Seite)



:: "Himmelsbeerdigung" in Tibet


Heimlich gedrehte Fernsehaufnahmen in Tibet dokumentieren einen doppelten Völkermord unter Ausschluß der Weltöffentlichkeit: Von 1959 bis 1983 sind durch die chinesische Besatzungsmacht in China 1.2 Millionen Menschen umgekommen.

"Heute begeht in China gegenüber meinem Volk einen kulturellen Völkermord", sagt der Dalai Lama.



"In Tibet geschieht eine unvorstellbare Kulturbarbarei und eine schreckliche ökologische Zerstörung. Durch chinesische Überfremdungspolitik sind die Tibeter in wenigen Jahren eine Minderheit in ihrem eigenen Land", sagt Franz Alt in seinem Film.

"Ohne Menschen ginge es der Erde besser
19-Mal haben sich der Dalai Lama und der Fernsehjournalist Franz Alt in den letzten Jahren getroffen. Das Ergebnis waren viele Fernsehsendungen, viele Artikel und gemeinsame Veranstaltungen. Jetzt hat der Journalist den Dalai Lama in seine letzte Fernsehsendung "Grenzenlos" eingeladen, die am 18. Juni in 3Sat ausgestrahlt wurde. Auszüge aus dem Gespräch. Franz Alt im Gespräch mit dem Dalai Lama: mehr



vorherige Seite

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Vorträge

ARD: "Tränen über Tibet" Franz Alt 1995

Heimlich gedrehte Aufnahmen dokumentieren eine unvorstellbare Kulturbarbarei und ökologische Zerstörung in Tibet - unter Ausschluss der Öffentlichkeit - Video

behind-media.de/flashvideogalerie/tibet/film3.htm

TV-Tipp

Alle reden vom Klimawandel. Doch was passiert vor Ort, wenn ein natürliches System plötzlich aus dem Gleichgewicht kippt?

Aktuelle News

[02.09.2014]

Ein großer bundesweiter Sanierungstest untersucht ab Oktober erstmals die Wirksamkeit von Sanierungsmaßnahmen in der Praxis.

[02.09.2014]

Als erste deutsche Großstadt entwickelt Hamburg Pläne, die Stadt mithilfe einer "Gründachstrategie" an den Klimawandel anzupassen.

[02.09.2014]

Weimar engagiert sich mit einer Bürger-Energiegenossenschaft und den Stadtwerken für den Ausbau der erneuerbaren Energien.

[01.09.2014]

Verringerung der Treibhausgase bleibt einzige Chance für Besserung.

Newsletter (ab)bestellen

http://www.sonnenseite.com/Newsletter,67.html

Newsletterversand kajomi.de

Jeden Sonntag einen kostenlosen NEWSletter

Bigi+Franz Alt
Chris Alt