Startseite
zurück zur Übersichtvorheriger Artikelnächster Artikel
Artikel 180 von 348

:: Bundesregierung bremst Ökoenergien

Im Sommer 2011 werden bereits 19% des Stroms in Deutschland aus erneuerbaren Quellen erzeugt. Bis 2020 könnten es problemlos 47% Ökostrom sein. Diese Zahl haben die Ökostromverbände der Bundeskanzlerin schon vor eineinhalb Jahren genannt und in einem Gutachten überreicht.

Doch die Bundesregierung will bis 2020 nur 35% grünen Strom für Deutschland. Auf diese Zahl hatte sie sich schon vor der Fukushima-Katastrophe festgelegt.

 

Jetzt sollen zwar die AKW früher geschlossen werden, aber der Ökostrom-Anteil soll bei 35 % bleiben. Das heißt jedoch: Mehr Strom aus fossilen Kraftwerken. Und das ist schlecht fürs Klima.

 

Kohlestrom statt Atom kann in den Zeiten des stärker werdenden Klimawandels nicht die richtige Antwort auf Fukushima sein. Das ist eher eine Merkelsche Mogelpackung.

 

Im Konflikt zwischen den Bremsern und den Beschleunigern der Energiewende stellt sich ausgerechnet die Bundesregierung mit der „Klimakanzlerin“ an der Spitze auf die Seite der Klimazerstörer.

 

Das heißt auf die Seite der alten Energieversorger, die jetzt wieder auf die Kohle setzen, wenn sie schon ihre Atommeiler schließen müssen. Ich muss doch nicht für die Pest sein, wenn ich gegen die Cholera ankämpfe.

 

Die Klimaforscher sagen uns seit Jahren, dass sich der Klimawandel dramatisch beschleunigt, zum Beispiel durch das immer raschere Schmelzen des Eises am Süd- und Nordpol. In dieser Situation von Atom auf Kohle statt auf Energieeffizienz und auf Erneuerbare Energien zu setzen, ist verantwortungslos.

 

Es reicht eben nicht, sich in der Atomfrage zu bewegen, aber beim Klimaschutz zu versagen. Mit ihrem Festhalten am alten 35%-Ziel bremst die Bundesregierung sogar das Ausbau-Tempo, das die Erneuerbaren schon vor Fukushima erreicht hatten anstatt es gerade jetzt zu forcieren – wie es übrigens angekündigt war.

 

Wieder einmal bricht diese Bundesregierung ein Versprechen. Schwarz-gelb geht eben immer noch in die Knie vor den Forderungen der alten Energiewirtschaft.

 

Merkels Atomwende ist eben noch keine wirkliche solare Energiewende. Aber nur dieser gehört die Zukunft.

Quelle:

© Franz Alt 2011

zurück zur Übersichtvorheriger Artikelnächster Artikel
Artikel 180 von 348

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Prof. Dr. Volker Quaschning

Atombomben nicht ein-schränken, sondern abschaffen!

www.sonnenseite.com/Spiritualitaet,Albert+Camus-+Atombomben+nicht+ein-schraenken-+sondern+abschaffen!,19,a26893.html

Klimaforscher Mojib Latif

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Ein+Tag+im+Jahr+im+neuen+Jahrhundert,34,a25110.html

FRANZ ALT

www.sonnenseite.com/Autor,Auf+der+Sonnenseite+%E2%80%93+Warum+uns+die+Energiewende+zu+Gewinnern+macht,13,d23600.html

Buchtipp

http://www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Jahrbuch+Oekologie+2013,34,a23163.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Eine+Welt,Globaljournalismus+-+Zu+einem+Buch+von+Claus+Kleber+ueber+die+Erde,18,a24012.html

Fraunhofer ISE Studie

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Bill+Clinton-+Es+gibt+viel+zu+tun,34,a22578.html

Werden Sie Fan!

www.facebook.com/pages/Franz-Alt-SONNENSEITECOM/221072987903953

Fukushima-Dossier

www.sonnenseite.com/Aktuelle+News,+Japan-Dossier-+Notstand+in+Japan,6,a18526.html

Top50 Solar

www.top50-solar.de
www.experts.top50-solar.de
www.pv-log.com/

Medienpartner

www.heizungsfinder.de/
www.solaranlagen-portal.com/
www.natur.de/
Bigi+Franz Alt
Chris Alt