Startseite
Themenliste
Bookmark and Share
 
vorheriges Themanächstes Thema

:: Vollbeschäftigung ist möglich - Die Arbeitslosigkeit ist kein Naturereignis


© Fotolia.com | olly
© Fotolia.com | olly

Der frühere Chefvolkswirt der Weltbank hat ausgerechnet, dass der Klimaschutz ein Zehntel dessen kostet, was die Klimazerstörung kostet. Im Jahr 2008 wurden 150 Milliarden Dollar in Klimaschutz investiert.

 

 

Im Jahr 2012 werden wir 800 Milliarden Dollar in Klimaschutz investieren. Das große Kapital hat also begriffen, Investitionen in Klimaschutz sind rentabel. Sie haben Recht: Klimaschutz kostet. Aber kein Klimaschutz kostet die Welt und kostet die Zukunft.

 

 

1. Die erste Nachkriegsgeneration hat in den 50er und 60er Jahren das in der ganzen Welt bestaunte deutsche Wirtschaftswunder geschaffen. Ist es uns heute möglich, in Deutschland und von Deutschland aus ein ähnliches "Wunder", diesmal aber ein ökologisches Wirtschaftswunder zu initiieren?

 

2. Wenn bei demoskopischen Umfragen nach dem aktuell wichtigsten Thema gefragt wird, dann sagen über 80 Prozent der Deutschen: die Massenarbeitslosigkeit. Wenn jedoch gefragt wird: Was ist mittelfristig das wichtigste Thema?, dann antworten ebenfalls über 80 Prozent: die ökologische Krise. Massenarbeitslosigkeit und die ökologische Krise sind also nach der überwiegenden Meinung der Bundesbürger in überschaubarer Zeit die bedeutendsten politischen Probleme.

 

3. Politiker, Gewerkschafter, Unternehmer, aber auch wir Journalisten beschreiben diese beiden wichtigsten Themen fast ausschließlich als "Probleme", "Gefahren" oder "Katastrophen". Gibt es gar keine Chancen? Kann es nicht sein, dass sich gerade in der Kombination dieser beiden "Probleme" auch Auswege aus dem Dilemma ergeben? Wo also liegt die Chance der großen Krisen unserer Zeit?

 

4. Die Krisen sind genug dargestellt, jetzt brauchen wir endlich Visionen für Lösungen. Dabei fehlt es überhaupt nicht an Ideen - was freilich fehlt, ist der politische Mut und der gesellschaftliche Wille zur Veränderung. In vorwurfsvollem Ton behaupten Politiker oft: "Wir leben über unsere Verhältnisse:" Ich meine, wir bleiben bisher weit unter unseren Möglichkeiten. Ich will Mut machen in Zeiten der Resignation; ich will zur Hoffnung anstiften, weil sie unsere wichtigste Zukunftsressource ist. Ich lade Sie ein zu einer Reise voller Überraschungen.

 

5. Visionen für das 21. Jahrhundert: umweltschonendes effizientes Wirtschaften, ökologisches Bauen, Nutzung der Sonnenenergie, Aufbau servicefreundlicherer öffentlicher Verkehrssysteme, Wege zu einer ökologischen Landwirtschaft mit gesunden Lebensmitteln für alle, eine ökologische Steuerreform und flexible Arbeitsstrukturen. Das dadurch mögliche ökologische Wirtschaftswunder schafft Arbeitsplätze und sichert Wohlstand für alle. Seine Realisierung fordert nicht nur Politiker oder Manager zum Umdenken heraus, sondern jeden einzelnen.

 

 

Buchtipp:

Franz Alt "Das ökologische Wirtschaftswunder - Arbeit und Wohlstand für alle" mehr

Vorwort von Hermann Scheer

Online bei "amazon.de" bestellen

 

 

Audio CD

"Das ökologische Wirtschaftswunder: Arbeit und Wohlstand für alle"

von Franz Alt (Autor), Norbert Huelm (Sprecher)

Online bei "amazon.de" bestellen!

vorheriges Themanächstes Thema

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Video | Referat Franz Alt

Sonnige Aussichten  -  Wie Klimaschutz ein Gewinn für alle wird
mit DSL-Zugang
mit ISDN-Zugang

Interview mit Franz Alt

HÖRZU Zukunftsreport

Zukunfts-Report von Franz Alt

Teil 1: Hochwasser, Hitze, Hurrikans – Sind wir noch zu retten? mehr
Teil 2: Bürger zur Sonne, zur Freiheit – das Solarzeitalter beginnt mehr
Teil 3: Auf die Zukunft bauen: Niedrigenergiehaus, Aktiv-Haus, Solarplus-Haus mehr
Teil 4: Die Zukunft der Arbeit – Vollbeschäftigung ist möglich mehr

Lebenselixier Wasser

Hoffnung für Tibet

Der Dalai Lama im Gespräch mit Franz Alt mehr

Jesus heute

Kann man mit der Bergpredigt regieren? (Teil 1) mehr


Jesus und die Politik des Dalai Lama (Teil 2) mehr

Newsletter (ab)bestellen

http://www.sonnenseite.com/Newsletter,67.html

Newsletterversand kajomi.de

Jeden Sonntag einen kostenlosen NEWSletter

Vorträge

Bigi+Franz Alt
Chris Alt