Startseite
Themenliste
Bookmark and Share
 
vorheriges Themanächstes Thema

:: Vom Atomzeitalter ins Jahrhundert der Ökologie


© istockphoto.com
© istockphoto.com

Zwei Drittel (66 Prozent) der Deutschen wollen den beschlossenen Atomausstieg beibehalten oder sogar beschleunigen. Dies ermittelte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag des Bundesumweltministeriums in einer repräsentativen Umfrage zur Sicherheit von Atomkraftwerken und zum Ausstieg aus der Atomkraft (Befragungszeitraum: 20.-22. April 2009).

 

THESEN:

 

Erstens: Am Beginn des 21. Jahrhunderts Laufen weltweit 440 Atomkraftwerke. Spätestens seit dem Gau von Tschernobyl ist die Gefährlichkeit von AKWs dokumentiert. Eine sichere Entsorgung für den 100.000 Jahre lang strahlenden Atommüll gibt es nicht.

 

Zweitens: Die Terroranschläge in New York und Washington hatten deutlich gemacht, dass über AKWs ganze Gesellschaften als Geisel genommen werden könnten. Ein Anschlag wie in den USA könnte kein einziges deutsches AKW überleben. Die Folgen wären eine Katastrophe mit Millionen Toten.

 

Drittens: Die gesamte bisherige Energiepolitik steht auf dem Prüfstand: Kohle, Öl und Gas bewirken denTreibhauseffekt und sind in wenigen Jahrzehnten verbraucht. AKWs sind zu gefährlich.

 

Viertens: Die Sonne schickt jeden Tag 15.000 mal mehr Energie wie zur Zeit alle Menschen verbrauchen. Sonne, Wind, Wasser, Biomasse, Erdwärme, Wellenenergie und Strömungsenergie der Ozeane sind die neue Energiequellen der Zukunft: umweltfreundlich, preiswert und für alle Zeit.

 

Fünftens: Die EU geht davon aus, dass bis 2050 sich alle Energie über erneuerbare Energiequellen gewonnen werden wird, wenn wir gut sind im Energiesparen, in der Energieeffizienz und in der Solararchitektur. Die Lösung steht am Himmel. Die Sonne schickt uns keine Rechnung.

 

Sechstens: Was für die EU geht, gilt auch weltweit: Die Energiewende zu 100 Prozent ist möglich.

 

FORSA-Umfrage: Mehrheit lehnt Atomkraft ab mehr

vorheriges Themanächstes Thema

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Video | Referat Franz Alt

Sonnige Aussichten  -  Wie Klimaschutz ein Gewinn für alle wird
mit DSL-Zugang
mit ISDN-Zugang

Interview mit Franz Alt

HÖRZU Zukunftsreport

Zukunfts-Report von Franz Alt

Teil 1: Hochwasser, Hitze, Hurrikans – Sind wir noch zu retten? mehr
Teil 2: Bürger zur Sonne, zur Freiheit – das Solarzeitalter beginnt mehr
Teil 3: Auf die Zukunft bauen: Niedrigenergiehaus, Aktiv-Haus, Solarplus-Haus mehr
Teil 4: Die Zukunft der Arbeit – Vollbeschäftigung ist möglich mehr

Lebenselixier Wasser

Hoffnung für Tibet

Der Dalai Lama im Gespräch mit Franz Alt mehr

Jesus heute

Kann man mit der Bergpredigt regieren? (Teil 1) mehr


Jesus und die Politik des Dalai Lama (Teil 2) mehr

Newsletter (ab)bestellen

http://www.sonnenseite.com/Newsletter,67.html

Newsletterversand kajomi.de

Jeden Sonntag einen kostenlosen NEWSletter

Vorträge

Bigi+Franz Alt
Chris Alt