Startseite
Tipps
Weitere Informationen
Bookmark and Share
 
zurück zur Übersichtnächster Tippvoriger Tipp
Tipp 295 von 434

:: Wo würden Sie als Erstes sparen?

EcoTopTen hat eine neue Stromsparaktion gestartet. Ergebnisse der letzten Kurz-Umfrage von EcoTopTen.

EcoTopTen sucht 1.000 Menschen, die den Stromverbrauch in ihrem Haushalt freiwillig auf 1.000 Kilowattstunden pro Person und Jahr senken wollen. In der letzten nicht-repräsentativen Umfrage fragte EcoTopTen daher: Wo würden Sie als Erstes ansetzen, damit sich der Stromzähler langsamer dreht?

 

„Ich tausche meinen ineffizienten Kühlschrank gegen ein sparsames A++-Gerät aus“, ist die überraschende Antwort, die mit rund 34 Prozent am häufigsten genannt wurde. An der Umfrage beteiligten sich 291 BesucherInnen der EcoTopTen-Homepage.

 

Rund 27 Prozent wollen sich als erstes darauf konzentrieren, den Stand-by-Verbrauch im Haushalt zu verringern, indem sie Elektrogeräte und Netzteile bei Nichtgebrauch mit einer schaltbaren Steckerleiste vom Netz trennen. Rund 21 Prozent ersetzen zunächst Glühbirnen durch Energiesparlampen, effiziente Halogen- oder LED-Lampen. Rund zehn Prozent nutzen konsequent den Wasserkocher, auch als Aufwärmhilfe beim Kochen. Nur rund acht Prozent denken dagegen als erstes darüber nach, eine sparsame Heizungspumpe mit Energieeffizienzklasse A einzubauen.

 

Auf die Stromsparaktion und die Umfrage erreichten EcoTopTen ermutigende Reaktionen. So bestätigt eine Familie aus Karlsruhe, was wir zum Ausdruck bringen wollen: „Alle der aufgeführten Möglichkeiten sind von Bedeutung. Eigentlich kann man fast überall mit dem Sparen beginnen: Licht aus, wo nicht nötig, Wäsche an die Luft statt in den Trockner, Wasser im Kocher statt auf dem E-Herd erhitzen, Stecker aus der Dose, wenn man über schleichenden Stand-by-Verbrauch nicht sicher ist. Wir selber haben unseren Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt bis an die Grenze des quasi Machbaren gedrosselt: derzeit haben wir einen Verbrauch von 1500kwh auf 95m² Wohnfläche mit vier Personen! Es geht, man muss nur wollen und ein wenig selbstkritisch sein.“

 

Die Umfrage zeigt jedoch auch: Viele Menschen setzen nicht nur auf einfach umzusetzende Stromsparmaßnahmen, sondern sind auch bereit, energiesparende Neugeräte zu kaufen, obwohl diese in der Anschaffung zunächst teurer sind als weniger effiziente Geräte. Ein Hinweis darauf, dass sich das Konzept der jährlichen Gesamtkosten, die sich aus dem anteiligen Kaufpreis und den Folgekosten während der Nutzung ergeben, zunehmend im Bewusstsein der Verbraucher verankert.

 

Denn auch bei Kühl- und Gefriergeräten trifft zu, was für viele Haushaltsgroßgeräte gilt: Aus Umweltgesichtspunkten ist die Nutzungsphase die wichtigste Lebenszyklusphase. Nur rund zehn bis 25 Prozent der gesamten Umweltauswirkungen entfallen dagegen auf die Herstellung. Aus Umweltsicht kann sich ein vorzeitiger Ersatz eines noch funktionierenden Gerätes daher durchaus lohnen. Kühl- und Gefriergeräte der Energieeffizienzklasse A++ verbrauchen mittlerweile zum Beispiel bis zu 45 Prozent weniger Energie als die schlechtesten Geräte innerhalb der A-Klasse. Von dem geringeren Energieverbrauch profitiert natürlich auch die Haushaltskasse.

 

Die ineffiziente Heizungspumpe gegen eine sparsame Hocheffizienzpumpe der Energieeffizienzklasse A einzutauschen, ist vor allem Hausbesitzern möglich und lohnt sich in vielen Fällen. Denn legt man die Altersstruktur der Heizkessel in Deutschland zugrunde, ist davon auszugehen, dass mindestens jede zweite Heizungspumpe älter als zehn Jahre und damit veraltet ist. Und solche Umwälzpumpen treiben die Stromrechnung in die Höhe. Nach Schätzungen von Energieversorgern kann der Stromverbrauch einer alten Heizungspumpe bis zu einem Fünftel des gesamten Haushaltsstroms ausmachen. Die Anschaffungs- und Installationskosten betragen zwar um die 700 Euro. Durch eine kluge Umgestaltung des Systems können dann aber mindestens 400 Kilowattstunden Strom im Jahr eingespart werden.

 

  • Lesen Sie mehr dazu in einem Beitrag von eco@work, dem E-Paper des Öko-Instituts, Ausgabe November 2008 mehr
  • Sie suchen weitere Stromspartipps? Hier finden Sie eine Übersicht mehr
  • Sie wollen Freunde und Bekannte zum Energiesparen motivieren?Kompakte Informationen bietet der EcoTopTen-Flyer „Energie & Geld sparen“ mehr
zurück zur Übersichtnächster Tippvoriger Tipp
Tipp 295 von 434

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Tipp: Stroh statt Plastik

www.sonnenseite.com/Tipps,Stroh+statt+Plastik.+Bio-Naturhalme+aus+heimischem+Anbau+,35,a28572.html

Mikroplastik – unsichtbare Gefahr

www.sonnenseite.com/Tipps,Mikroplastik+%E2%80%93+unsichtbare+Gefahr,35,a27852.html

Buchtipp: Ratgeber für energieeffizientes Bauen

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Ratgeber+fuer+energieeffizientes+Bauen+,34,a27588.html

NDR-Mediathek

Tipp

www.sonnenseite.com/Tipps,Ratgeber+Solarstromspeicher,35,a26985.html

Tipp: 5 Schritte zum Solarstromspeicher

www.sonnenseite.com/Tipps,In+fuenf+Schritten+zum+Solarstromspeicher,35,a26955.html

Tipp

http://www.sonnenseite.com/Tipps,Augen+auf+beim+Geraetekauf+-+nur+A+++-Geraete+kaufen,35,a26748.html

Mitfahrgelegenheiten einfach und schnell finden

www.sonnenseite.com/Surf-Tipps,Mitfahrgelegenheiten+und+Busreisen+einfach+und+schnell+finden+,7,a26261.html

Tipp: Wann lohnt sich Carsharing?

www.sonnenseite.com/Tipps,Wann+lohnt+sich+Carsharing+,35,a25256.html

Der eBikeFINDER hilft

http://www.sonnenseite.com/Tipps,Der+eBikeFINDER+hilft,35,a25267.html

NDR-Mediathek

Einkaufshilfen für klimafreundliche Produkte

http://www.sonnenseite.com/Surf-Tipps,Einkaufshilfen+fuer+klimafreundliche+Produkte,7,a24356.html

Kleine Maßnahmen mit großer Wirkung

www.sonnenseite.com/Tipps,Kleine+Massnahmen+mit+grosser+Wirkung,35,a23811.html

Buchtipp: Einmaleins für Energieverbraucher

Baracode scannen

Erst denken, dann heizen

www.sonnenseite.com/Tipps,Erst+denken-+dann+heizen,35,a23589.html

Sanierungsirrtümer

http://www.sonnenseite.com/Tipps,Die+vier+groessten+Sanierungsirrtuemer,35,a22965.html

Grüne Jobs und wie man sie findet

http://www.sonnenseite.com/Tipps,Gruene+Jobs+und+wie+man+sie+findet,35,a20039.html

Den richtigen Ökostromanbieter finden

http://www.sonnenseite.com/Tipps,Den+richtigen+Oekostromanbieter+finden,35,a15173.html

Ratgeber des Monats

https://ratgeber.co2online.de/index.php?berater=ratgeberauswahl&portal_id=sonnenseite

Newsletter (ab)bestellen

http://www.sonnenseite.com/Newsletter,67.html

Newsletterversand kajomi.de

Jeden Sonntag einen kostenlosen NEWSletter

Bigi+Franz Alt
Chris Alt