Startseite
Umwelt

Blei-Konzentrationen im Atlantik In etwa 500 bis 2.000 Metern Tiefe zieht sich eine rote Fahne quer durch den Atlantischen Ozean. Sie zeigt vergleichsweise hohe Bleikonzentrationen an. Die erhöhten Konzentrationen gehen auf Emissionen aus Autoabgasen in Europa und Nordamerika zurück, die vor der Einführung bleifreien Benzins in die Umwelt gelangten. Auf dem gleichen Schnitt enthalten Wasserschichten oberhalb 500 Metern sehr viel weniger Blei (grüne Farbe). Sie traten erst nach Verbot bleihaltigen Benzins an die Oberfläche des Ozeans und haben sich mit den tiefer liegenden Wasserschichten noch nicht vermischt. In der Abbildung links liegen Europa und Afrika, rechts die Ostküste Nord- und Südamerikas; Blickrichtung von Nordost nach Südwest. © awi.de | Reiner Schlitzer

Eisen-Konzentrationen im Atlantik Die Abbildung zeigt auffällige rote Bereiche an Seebergen auf dem Mittelatlantischen Rücken und am atlantischen Kontinentalschelf Westafrikas. Hier wird relativ viel Eisen in den Ozean eingetragen. Gleichzeitig verdeutlicht die Abbildung, warum der wichtige Mikronährstoff für Algen im Meer als Mangelelement gilt. Denn in weiten Bereichen des lichtdurchlässigen Oberflächenwassers und im gesamten Südatlantik ist nur sehr wenig oder gar kein Eisen enthalten (blaues und violettes Farbspektrum). In der Abbildung links liegt Südamerika, rechts Afrika; Blickrichtung von Südost nach Nordwest. © awi.de | Reiner Schlitzer

Cadmium-Konzentrationen im Atlantik Die relativ hohen Cadmium-Konzentrationen, die sich in einem auffälligen Band entlang der südamerikanischen Atlantikküste oder von Südafrika in Richtung Antarktis ziehen, deuten nicht etwa auf einen erhöhten Umweltfrevel angrenzender Länder hin. Das Schwermetall spiegelt die Ausbreitungsmuster verschiedener Meeresströmungen wider. Die Cadmium-Verteilung ähnelt der des Nährstoffes Phosphat, was auf eine Cadmium-Aufnahme durch Algen bei Phytoplankton-Blüten hinweist. In der Abbildung liegt Südamerika oben, die afrikanische Westküste unten; Blickrichtung von Ost nach West.© awi.de | Reiner Schlitzer
Bookmark and Share
 

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Klimakassandras - versagt die Klimawissenschaft?

http://www.sonnenseite.com/Umwelt,Klimakassandras+-+versagt+die+Klimawissenschaft,16,a25382.html

Buchtipp

Buchtipp

Menschenrechte und Klimaschutz

www.sonnenseite.com/Politik,Menschenrechte+und+Klimaschutz,95,a16901.html

BILD: So qualvoll sterben Vögel im Ölteppich

www.bild.de/BILD/video/clip/news/vermischtes/2010/06/05/oel-pelikan.html

Walfang auf den Färöer-Inseln - Protestieren Sie!

www.sonnenseite.com/Eine+Welt,Walfang+auf+den+Faeroeer-Inseln,18,a11469.html

Medienpartner

www.heizungsfinder.de/
www.solaranlagen-portal.com/
www.natur.de/

Umwelt-Links

www.sonnenseite.com/Surf-Tipps,Internetdienst+spendet+60v.h.+seiner+Jahreseinnahmen+an+gemeinnuetzige+Umweltprojekte,7,a16601.html

Zukunfts-Report von Franz Alt

Teil 1: Hochwasser, Hitze, Hurrikans – Sind wir noch zu retten? mehr
Teil 2: Bürger zur Sonne, zur Freiheit – das Solarzeitalter beginnt mehr
Teil 3: Auf die Zukunft bauen: Niedrigenergiehaus, Aktiv-Haus, Solarplus-Haus mehr
Teil 4: Die Zukunft der Arbeit – Vollbeschäftigung ist möglich mehr

Stirbt die Artenvielfalt?

Teil 1: mehr Teil 2: mehr

Teil 3: mehr Teil 4: mehr

Teil 5: mehr Teil 6: mehr

Teil 7: mehr Teil 8: mehr

Jahrbuch Ökologie 2010

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Umwaelzung+der+Erde+%E2%80%93+Konflikte+um+Ressourcen,34,a13695.html

Umweltfilm "HOME"

http://www.youtube.com/homeproject#p/a/f/0/IbDmOt-vIL8

Monsanto, mit Gift und Genen

Newsletter (ab)bestellen

http://www.sonnenseite.com/Newsletter,67.html

Newsletterversand kajomi.de

Jeden Sonntag einen kostenlosen NEWSletter

Bigi+Franz Alt
Chris Alt