Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

26.07.2018

Aktualisiert: Daten für die Energie- und Klimapolitik

Die Daten für Deutschland bis zum Jahr 2016 stehen frei zum Download zur Verfügung.

Braunkohle, Steinkohle, Erdgas. CO2, CH4, N2O. Energiewirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft. Für diese und weitere Sektoren, die in ihnen genutzten Brennstoffe sowie die so entstehenden Treibhausgasemissionen hat das Öko-Institut eine umfassende Datenbasis überarbeitet. Die Daten für Deutschland bis zum Jahr 2016 stehen frei zum Download zur Verfügung. Interessierte können mit ihnen die Entwicklungen des Brennstoffeinsatzes sowie des Ausstoßes von Treibhausgasemissionen verfolgen und für weitere Berechnungen nutzen.

Wie im Vorjahr entspricht die Auswertung und Darstellung des Brennstoff- und Kraftstoffeinsatzes in den Sektoren der internationalen Bilanzierungsmethodik der Treibhausgas-Inventare. Dabei werden die Brennstoffeinsätze und Emissionen nach den Vorgaben der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) in den Sektoren bilanziert, in denen sie entstehen. 

„Mit den aktualisierten Datensätzen wollen wir dazu beitragen, eine sachliche Diskussion zu den Klimaschutzzielen zu führen“, sagt Dr. Ralph Harthan, Senior Researcher am Öko-Institut. „Nicht zuletzt für den Klimaschutzplan, für den Sektorziele vorliegen und in diesem Jahr ein Maßnahmenprogramm erarbeitet werden soll, ist es wichtig, mit vergleichbaren Daten zu arbeiten, die den internationalen Vorgaben zur Klimabilanzierung entsprechen.“

Zurück zur Übersicht

Quelle   Öko-Institut e.V. | 2018

Das könnte sie auch interessieren