Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

12.07.2017

Atomkraft im ersten Halbjahr 2017 weltweit auf dem Rückzug

Im ersten Halbjahr 2017 ist weltweit ein AKW mit 1000 Megawatt (MW) in China in Betrieb genommen worden. Zwei AKW mit zusammen 1049 MW wurden in Südkorea und Schweden endgültig abgeschaltet.

Dies zeigen die Statistiken der International Atomic Energy Agency (IAEA). Quelle. Inbetriebnahmen und Stilllegungen werden manchmal erst mit 2-3 Wochen Verspätung gemeldet. Es ist außerdem zu berücksichtigen, dass viele AKW, die "in operation“ gemeldet werden, gerade in Japan seit sechs Jahren stillliegen und ihre Wiederinbetriebnahme zweifelhaft ist. Weltweit wird heute weniger Atomstrom als vor zehn Jahren produziert.

Vor wenigen Wochen alarmierten viele Umweltschützer Zeitungsartikel mit der Überschrift: „Atomkraft weltweit auf dem Vormarsch“. Diese basierten auf einer dpa-Meldung, die sich als Fehlmeldung erwies, da sie nur die einseitigen Aussagen eines IAEA-Sprechers wiedergab.

In einem neu aktualisierten Infoblatt weist unsere Bürgerinitiative darauf hin, dass immer mehr Länder den Atomausstieg beschließen oder praktizieren: Belgien, Dänemark, Italien, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Spanien, Südkorea, Taiwan, …

Entscheidend ist jetzt die Wirtschaftlichkeit. Große neue PV- wie Windkraftanlagen erzeugen den Strom für 3 – 8 Cent je Kilowattstunde. Sie sind somit auch bei Einberechnung von Systemkosten für den Netzumbau und Speicherausbau erheblich preiswerter als neue AKW, die mit Kosten je Kilowattstunde von 12 und mehr Cent rechnen.

Bei Einberechnung der auf unsere Nachkommen abgewälzten Folgekosten für Atomrisiken, Atommüll und Klimaschäden sind heute schon PV und Windkraft wesentlich preiswerter als fossile und nukleare Energien. Allerdings gibt es noch einige Länder, die Atomkraftwerke bauen wollen, um so den Zugang zur auch für Waffen mißbrauchbaren Atomtechnik sich zu verschaffen (Arabische Emirate, Belarus, Türkei) oder sich zu erhalten (Großbritannien, Pakistan).

Zurück zur Übersicht

Das könnte sie auch interessieren