Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

15.08.2017

Kampagne „Die Echte Wahrheit“ klärt über Solarenergie auf

„Solarstrom lohnt sich nicht“, „Solaranlagen sind teuer“ oder „Nachts gibt es keinen Sonnenstrom“ – solche und ähnliche Aussagen hört man häufig im Zusammenhang mit Photovoltaik (PV). Dabei sind diese Informationen schlichtweg falsch.

Die IBC SOLAR AG, ein weltweit führendes Systemhaus für Photovoltaik und Energiespeicher, räumt nun mit unwahren Behauptungen auf. Dabei kommt dem Unternehmen die Sonne selbst zu Hilfe und bringt „Die Echte Wahrheit“ ans Licht. Kreative Aktionen in ganz Deutschland nutzen die Kraft der Sonne, um die Bevölkerung über die Vorteile von Solarstrom aufzuklären. Auf der interaktiven Webseite DieEchteWahrheit.de werden die Falschaussagen unmissverständlich richtig gestellt.

„Auch nach mehr als 35 Jahren in der Solarbranche kämpfen wir immer noch gegen Vorurteile und falsche Informationen. Obwohl uns längst klar ist, dass die Solarenergie eine der kostengünstigsten und nachhaltigsten Möglichkeiten zur Stromerzeugung ist, ist das leider vielen Menschen noch lange nicht bewusst“, sagt Udo Möhrstedt, Gründer und Vorstandsvorsitzender der IBC SOLAR AG. „Die Fehlinformationen, die sich fest in den Köpfen der Menschen verankert haben, beruhen zu großen Teilen auf Unwahrheiten, die verschiedene Interessengruppen seit vielen Jahren streuen und immer weiter verbreiten“, ergänzt Conny Heiler, Director Brand Management & Communication bei IBC SOLAR. „Damit räumen wir nun im Rahmen der Kampagne auf.“ 

„Alle Aktionen haben direkten Bezug zur Kraft der Sonne, die uns nicht nur sprichwörtlich dabei hilft, die Wahrheit ans Licht zu bringen“, so Conny Heiler weiter. „Die Möglichkeiten der Sonne sind das zentrale Element unserer Kampagne und führen Verbraucher spielerisch an das Thema Solarstrom heran.“ Über kreative Schattenspiele, durchscheinende Motive oder Anzeigen mit UV-Lack, deren Botschaften sich nur im Tageslicht offenbaren, erfährt der Betrachter, was mit Sonnenenergie alles möglich ist. 

Die Webseite "DieEchteWahrheit.de" ist Dreh- und Angelpunkt der Kampagne. Gleich zu Beginn sieht der Besucher, wieviel Solarstrom eine PV-Anlage an seinem Standort im Moment des Besuchs erzeugen würde. Im weiteren Verlauf der Webseite werden die Falschaussagen gesammelt und mit aussagekräftigen Argumenten widerlegt. Einfache Erklärungen, kurze Videos sowie Infografiken zeigen die wichtigsten Fakten und erläutern zum Beispiel, weshalb sich Solarstrom lohnt oder wie der Strombedarf auch nachts mit Sonnenenergie gedeckt werden kann. So will das Unternehmen in der Bevölkerung eine breitere Wissensbasis in Bezug auf die Nutzung von Photovoltaik schaffen. 

Die Kampagne ist auf mehrere Wochen angelegt und wird neben der Webseite vor allem in den sozialen Netzwerken (#DieEchteWahrheit) und durch lokale Aktionen zum Beispiel in München und Berlin begleitet.


Zurück zur Übersicht

Quelle   IBC Solar 2017

Das könnte sie auch interessieren