Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

14.11.2017

Weltweit erster 40-Tonnen-Elektro-Lkw unterwegs

Erstmals fährt ein 40-Tonnen-Lastkraftwagen rein elektrisch - er punkte auch in allen Ebenen der Nachhaltigkeit. Entwickelt wurde der neue Elektro-Lkw in der Schweiz - dort fährt er auch.

Ein nachhaltig ausgerichteter Fuhrpark ist das Ziel der Pistor AG, einem in der gesamten Schweiz tätigem Lebensmittelhändler sowie der Firma E-Force One AG, die bereits eine Vorreiterrolle in der Entwicklung von Elektrofahrzeugen hat. Gemeinsam haben sie schon 2015 einen weltweit einzigartigen Elektro-Lastkraftwagen auf die Strassen gebracht. Zwei Jahre später nimmt die Pistor AG den weltweit ersten 40-Tonnen-Elektro-Lkw in Betrieb, wieder von der E-Force One AG.

Made in Switzerland - Unterwegs mit Strom aus erneuerbarer Energie

Seit 2015 beliefert Pistor die Stadt Luzern die Kunden in der Zentralschweiz mit Elektro-Lkws der E-Force One AG. Bereits zwei 18-Tonnen-Elektro-Lkws sind erfolgreich im Einsatz. Die Elektro-Lkws fahren mit elektrischer Energie aus Schweizer Wasserkraft – ohne Motorenlärm und Emissionen.

Der neue 40-Tonnen-Elektro-Lkw, , wird täglich Richtung Zürich unterwegs sein und Bäckereien, Confiserien sowie Restaurant, Hotels und Heime in der Stadt Zürich beliefern. In Kombination mit einem Frigoblock-Kühlgerät handelt es sich um ein weltweit einzigartiges Fahrzeug.

Der neue 40-Tonnen-Elektro-Lkw ist nun vom 16. bis 19. November bei der Transport Messe in Bern ausgestellt. Ab Dezember wird er für Pistor AG im Einsatz sein.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Pistor AG 2017

Das könnte sie auch interessieren