Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

31.10.2013

Hauptstadtgedanken

Das Buch "Hauptstadtgedanken" von Deborah Klein ist ein Poesie-Band, welcher nach Berlin riecht, schmeckt und aussieht.

Berlin ist inspirierend, aufregend und voll. Über 3,5 Millionen Menschen reden, denken, rauchen und feiern. Doch in der Stille, was denken wir in solch einer Stadt? Was sagt die Seele zu alledem?

„Smells like Berlin“ – so lautet das Motto des Poesie-Bandes „Hauptstadtgedanken“ von Autorin Deborah Klein. Auf knackigen 32 Seiten werden Gedanken und Gefühle beschrieben, die sie in der großen Stadt Berlin wahrgenommen hat. Das Buch „Hauptstadtgedanken“ ist das perfekte Mitbringsel, Andenken oder Fernweh-Trösterchen an das große B.

Deborah Klein

Deborah Klein ist in Berlin geboren und aufgewachsen, wohnt aber mittlerweile in Hamburg. Dort arbeitet sie als freie PR-Beraterin. Die Idee zum Buch "Hauptstadtgedanken" wurde noch in Berlin geboren und hat den Umzug heil überstanden. In Hamburg fand sie dann die Zeit, dem Buch seine Gestaltung und den sogenannten letzten Schliff zu geben.

"Ein herrliches Buch, das die Phantasie beflügelt. Jung, frisch & lebendig. Zum Lachen und zum Weinen - je nach Anlaß und eigener Interpretation. Dazu schön gestaltet, mit netten Illus und genug Weißraum für die eigenen Gedanken." Chris Alt

Zurück zur Übersicht

Quelle