Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

28.06.2012

Lebensmittellexikon, Nährwerttabelle und E-Nummern

In den letzten Jahren hat der Druck auf die Menschen zugenommen. Im Beruf wird zunehmende Leistung abverlangt, die Zeit wird immer knapper. Hier ist die Gefahr zu ungesunden Fastfood oder Fertigprodukten zu greifen. Um sich trotzdem fit und leistungsfähig zu halten, haben viele Menschen ihr Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung gesteigert.

Heutzutage findet man auf Nahrungsmittelverpackungen in der Zutatenliste fast immer E-Nummern vor, welche unterschiedlichen Zwecken unterliegen können. Diese Zusatzstoffe sind zwar nach europäischen Vorschriften geprüft, jedoch sind sie nicht unumstritten, da sie für den menschlichen Organismus geradezu exotisch sind. Aus diesem Grund kann es nach dem Verzehr von Produkten, welche viele dieser künstlichen Inhaltsstoffe beinhalten, zu Problemen mit der Verdauung oder auch allergischen Reaktionen kommen.

Diese Seite hat sich zum Ziel gesetzt für Lebensmittel eine Warenkunde, bzw. zu Lebensmitteln einen Lexikalischen Ansatz zu bieten.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Lebensmittel-Warenkunde.de 2012