Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

06.08.2012

naturstrom launcht Infoportal energiezukunft.eu

Mit dem neuen Onlineportal energiezukunft.eu bietet der Ökostromanbieter naturstrom ab sofort ein Nachrichten- und Hintergrundmagazin rund um alle Themen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien.

energiezukunft.eu richtet sich an alle Leser, die sich für die Energiewende, Umweltschutz und eine nachhaltige Lebensweise interessieren. Leicht verständlich und trotzdem mit inhaltlichem Tiefgang – diesen Anspruch will das Infoportal erfüllen. naturstrom-Vorstand und Herausgeber Dr. Thomas E. Banning: „Die Herausforderungen der Energiewende sind vielschichtig, über den richtigen Weg wird kontrovers diskutiert. An kaum einem anderen industriepolitischen Großprojekt nimmt die Gesellschaft derartig Anteil, wenige vergleichbare Projekte sind so emotional besetzt.

Der Informationsbedarf der Bürger ist riesig, das Informationsangebot der meisten Medien ist aber nicht immer fachlich fundiert genug und leider in einigen Fällen eingefärbt. energiezukunft.eu möchte daher Informationen zur Energiewende bieten, die in die Tiefe gehen, ohne in einen energiewirtschaftlichen Fachjargon zu verfallen. Als vollwertiges Nachrichtenportal soll es dem Leser ermöglichen, sich eine fundierte Meinung zu Erneuerbaren Energien in all ihren Facetten zu bilden.“

Neben der Berichterstattung zu Erneuerbaren Energien liefert energiezukunft.eu auch Informationen zu angrenzenden Themen wie Elektromobilität, Grüne Finanzen, ökologisches Bauen und Wohnen sowie Umwelt. Das Portal nimmt alle Aspekte des Themenspektrums unter die Lupe: Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Recht.

energiezukunft.eu ist eng verzahnt mit dem naturstrom-Kundenmagazin energiezukunft, das mit einer Auflage von 240.000 Exemplaren zu den auflagenstärksten Publikationen mit Schwerpunkt Erneuerbare Energien in Deutschland gehört. energiezukunft als Printmagazin und energiezukunft.eu als Online-Portal ergänzen sich hervorragend – das neue Portal kann noch mehr und vor allem noch aktueller Informationen mit hochwertigen Inhalten bieten.

Natürlich veröffentlicht energiezukunft.eu nicht nur die Artikel des Magazins, sondern größtenteils exklusiven, eigenen Content, betont Redaktionsleiterin Nicole Allé: „energiezukunft.eu ist nicht bloß eine Onlineversion des Printmagazins, sondern setzt eigene Akzente. Anders geht es auch gar nicht, schließlich erscheint die energiezukunft zwei Mal im Jahr, während das Onlineportal täglich neue Inhalte bietet.“

Wie schon für das Printmagazin wolle man auch für das Infoportal mit erfahrenen Energie- und Umweltjournalisten sowie mit Fachautoren von wissenschaftlichen Institutionen und Verbänden zusammenarbeiten, so Nicole Allé weiter.

Eine eigene Redaktion liefert tagesaktuelle Meldungen, Hintergrundberichte und Reportagen.

Zurück zur Übersicht

Quelle   naturstrom 2012