Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

01.12.2011

Geld sparen mit kostenlosem Haushaltskalender 2012

Für alle Verbraucher, die mit guten Vorsätzen in das neue Jahr gehen wollen.

Wenn man in Sachen Haushaltsfinanzen mit guten Vorsätzen ins nächste Jahr geht, kann dieser jährlich neu erscheinende Ratgeber eine gute Unterstützung dabei sein. Als Mischung aus Kalender, Haushaltsbuch und Finanzratgeber hilft "Mein Haushaltskalender 2012" dabei, auch in kritischen Zeiten den finanziellen Alltag erfolgreich zu meistern.

Die Formel lautet: "Gut auskommen mit dem Einkommen", also durch vernünftige Planung und sparsamen Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Einkommen, Monat für Monat besser über die Runden zu kommen.

In einfachen Rubriken lassen sich die Haushaltsausgaben parallel zum Kalendarium unkompliziert festhalten und kontrollieren. Der Haushaltskalender (Geld und Haushalt, der Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe) widmet sich traditionsgemäß Jahr für Jahr besonderen Themenschwerpunkten.

In der brandneuen Ausgabe sind dies "2012 - Europäisches Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen", ausgerufen von der Europäischen Kommission sowie das Thema "Nachhaltige Energieerzeugung".

Abgerundet wird der Haushaltskalender wie immer mit aktuellen Tipps und nützlichen Adressen bzw. Anlaufstellen für weitere Informationen.

"Mein Haushaltskalender 2012" kann kostenlos bestellt werden oder direkt bei Geld und Haushalt - Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe, Postfach 11 07 40 in 10837 Berlin oder per Telefon 01801 - 54 74 90 * 3,9 Cent/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42 Cent/Min.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Beratungsdienst Geld und Haushalt | Jutta Ach 2011www.geld-und-haushalt.de 2011