Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

27.12.2012

Postkarte Strompreise

Schwarz-Gelb präsentiert die Stromrechnung: Haushalte und Mittelstand zahlen drauf, Konzerne werden geschont!

Schwarz-Gelb treibt die Strompreise in die Höhe. Verbraucher zahlen rund vier Milliarden Euro zuviel im Jahr. Die Bundesregierung ist maßgeblich für die Preiserhöhungen beim Strom verantwortlich. Sie schont die Großunternehmen bei den Kosten für Ökostrom und Stromnetzen zulasten von Privathaushalten sowie kleinen und mittleren Unternehmen.

Zum Jahreswechsel werden über die Hälfte der Stromanbieter die Preise anheben. Ein guter Anlass, um die Preiserhöhung mal wieder den Erneuerbaren in die Schuhe zu schieben. Um dieser Unterstellung ein paar Argumente entgegenzusetzen, gibt es bei uns ganz neu eine Info-Postkarte.

Diese kann hier bestellt oder heruntergeladen werden

Zurück zur Übersicht

Quelle   Bündnis 90/Die Grünen 2012