Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

22.10.2011

Trinkwasser im Test

WDR Fernsehen | 27.10.11 | 18.20

Oft heißt es: Unser Leitungswasser sei das am besten kontrollierte Lebensmittel. Das mag sein. Doch selbst wenn die Wasserwerke einwandfreie Qualität liefern, ihre Verantwortung geht nur bis zum Hausanschluss.

Von dort bis zum Wasserhahn in der Küche ist es oft aber noch ein weiter Weg. Sind die Hausinstallationen schon älter oder die Rohrleitungen in einem kritischen Zustand, dann kann sich das Wasser bei längerer Verweildauer in den Rohren durchaus nachteilig verändern.

Wie frisch und rein ist das Leitungswasser in Privathaushalten wirklich? Die Servicezeit lässt stichprobenartig Leitungswasser aus 20 Haushalten auf Schwermetalle und mikrobielle Verunreinigungen untersuchen.

Besonders im Fokus dabei: das Wasser, das morgens als erstes aus der Leitung kommt. Ist es, nachdem es über Nacht in den Rohren gestanden hat, noch zum Trinken und zur Speisenzubereitung geeignet?

WDR Fernsehen | Donnerstag | 27.10.11 | 18.20

Wiederholung, Freitag, 28. Oktober 2011, 13.00 – 13.30 Uhr

Zurück zur Übersicht

Quelle   WDR Fernsehen 2011