Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

04.09.2011

SolArod Solar-Dachziegel: Dachabdeckung und Solaranlage in Einem

Die SolArod Vertical Photovoltaic Systems i.G. warten mir einer Innovation auf.

Es handelt sich hierbei um einen Solar-Dachziegel mit integrierter Solarzelle. Der Solar-Dachziegel wird aus dem üblichen Ton hergestellt und in dem als Biberschwanz bekannten Design angeboten.

„Unsere interne permanente Innovationskultur ist der Treiber, der uns vor dem Stillstand bewahrt. Daraus entstehen eben neue Photovoltaik-Produkte wie die vertikalen und mobilen Photovoltaik-Anlagen“, so Mattias Mewes, einer der Mitbegründer der SolArod.

SolArod war das schon lange ein Dorn im Auge, dass ästhetische Bauten mit doch relativ schmucklosen Solarmodulen verunstaltet wurden.

„Bauherren suchen sehr genau fast jeden Backstein einzeln aus und müssen dann zähneknirschend die Anmutung ihres Hauses durch Solarmodule radikal verändern. Es passte sehr genau in unsere Unternehmens- und Produktkultur, als uns die polnische Firma ESI Industries kontaktiert hat und eine Zusammenarbeit bei dem Solar-Dachziegel anbot. Sie besitzt auf den Solar-Dachziegel europäische Schutzrechte“, sagt Mewes.

Gemeinsam mit dem engen Kooperationspartner, der Firma Vetro Polska Sp..z o.o., unterzeichnete man mit ESI Industries für die Zusammenarbeit einen letter of intent .

Der Solar-Dachziegel soll in 2012 auf den internationalen Markt kommen. Mit ihm wird es möglich sein, die Dachabdeckung direkt als Photovoltaik-Anlage zu konzipieren. Damit können auch die kleinsten Winkel der Dachfläche zur Solarstromerzeugung genutzt werden.

Der Solar-Dachziegel kann in vielen Farben angeboten werden, die Farbe der Abdeckung der integrierten Solarzelle wird der Dachziegelfarbe angepasst, sodass das komplette Dach in einem einheitlichen Farbton erscheint. Damit ergeben sich bis dato nicht realisierbare Vorgehensweisen.

„Wir können mit unserer Solar-Dachziegel jetzt auch historische Dachbauten eindecken, bei denen die nachträgliche Installation von Solarmodulen auf den Dachflächen nicht genehmigungswürdig war. Somit eröffnen sich für die Photovoltaik-Anlagen ganz neue innerstädtische Märkte“, sagt Mewes.

Bei der nachträglichen Montage der Solarmodule auf den Dachflächen stellt sich immer die Frage, ob die vorhandene Dachkonstruktion das zusätzliche Gewicht der Solarmodule auch trägt. Beim Solar-Dachziegel entfällt diese Überlegung gänzlich.

Der einzelne Solar-Dachziegel wird mit einer Leistung von etwas über 4 Wp oder 8 Wp angeboten. Man rechnet, dass eine  Solar-Dachziegel Photovoltaik-Anlage auch preisliche Vorteile gegenüber den nachträglich auf dem Dach montierten Solarmodul-Anlagen haben wird, ganz zu schweigen von den ästhetischen Vorteilen.

Auch bei Schäden, verursacht z.B. durch Hagelschlag, ergeben sich Vorteile. Es müssen nur die beschädigten Solar-Dachziegel erneuert werden und nicht gleich das ganze Solarmodul.

Der Schornsteinfeger wird ohne Weiteres das mit Solar-Dachziegeln eingedeckte Dach betreten können. Auch hier zeigt sich der Vorteil gegenüber den am Dach angebrachten Solarmodulen.

Der Photovoltaik Dachziegel wird vorraussichtlich in 2012 am Markt verfügbar sein.

Zurück zur Übersicht

Quelle   SolArod Vertical Photovoltaic Systems i.G. 2011