Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

11.09.2011

USA: 243 Millionen für Erneuerbare

Das Department of Energy hat diese Woche Forschungsgelder im Umfang von insgesamt 243 Millionen Dollar verteilt.

38 Millionen gingen dabei an die Geothermie-Forschung, 43 Millionen an die Offshore-Windkraft, 17 Millionen an die Wasserkraft und 145 Millionen an die Solarenergie - die meisten Projekte sollen innerhalb der kommenden drei Jahre angestoßen werden.

Zum Vergleich: Das Energieforschungsprogramm der Bundesregierung stellt für die nächsten fünf Jahre 3,5 Milliarden Euro, von denen allerdings nur etwa die Hälfte in erneuerbare Energien investiert wird.

"Amerika befindet sich in einem weltweiten Wettrennen um die kostengünstigsten Lösungen bei erneuerbaren Energien, die unsere Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen verringern, Arbeitsplätze in der Produktion schaffen und unsere Energiesicherheit verbessern", sagte Steven Chu, Energieminister der USA.

US-Präsident Barack Obama hatte in seinem Wahlkampf 2009 eine Wende in der US-Klimapolitik versprochen - und seine Anhänger hierbei weitgehend enttäuscht. Ob Ölbohrungen in der Arktis oder das gescheiterte Klimaschutzgesetz - in kaum einem Bereich ist eine Wende erkennbar.

Zurück zur Übersicht

Quelle   KLIMARETTER.INFO | hb 2011