Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

12.09.2011

Explosion in französischer Atomanlage!

Im südfranzösischen Atomkraftwerk Marcoule hat sich eine Explosion ereignet.

Demnach explodierte ein Ofen in dem AKW. Es habe ein Todesopfer und vier Verletzte gegeben, teilte die französische Atomaufsicht am Montag mit.

Die örtlichen Behörden und die Feuerwehr erklärten, es bestehe die Gefahr, dass radioaktives Material entweiche. Deshalb sei eine Sicherheitszone rund um die Anlage in der Nähe von Avignon eingerichtet worden. Noch seien durch die Explosion eines Ofens aber keine gefährlichen Stoffe in die Umwelt gelangt.

Die Anlage wird zum Teil von dem staatlichen Atomkonzern Areva für die Aufarbeitung abgebrannter Uran-Brennstäbe genutzt, aus denen in Öfen das Uran-Plutonium-Gemisch MOX produziert wird.

Frankreich ist mit 58 Reaktoren der grösste Atomstromproduzent Europas. Auch nach dem Unglück von Fukushima hält die Regierung an der Atomkraft fest und verweist auf die Sicherheit französischer Atomkraftwerke.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Solarmedia | Guntram Rehsche 2011Diverse Agenturen und Medien