Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

27.09.2011

Ölförderung im Rheintal geplant

Rhein Petroleum GmbH erhält weitere Lizenz.

Die Rhein Petroleum GmbH, Heidelberg, hat vom Regierungspräsidium Freiburg als zuständige Genehmigungsbehörde die Erlaubnis zur Aufsuchung von konventionellen Kohlenwasserstoffen (Erdöl und Erdgas) im Lizenzgebiet „Graben Neudorf“ erhalten. Die Lizenz umfasst ein Gebiet von rund 330 km2. Es grenzt im Norden unter anderem an die Lizenz „Heidelberg-Weinheim“ der Rhein Petroleum an. Im Westen wird das Lizenzgebiet durch den Rhein begrenzt. Es liegt in der Nähe von Speyer, wo in den vergangenen Jahren ein größeres Ölfeld entdeckt wurde, aus dem inzwischen produziert wird. Die Rhein Petroleum beabsichtigt, nach Konsultation mit allen Beteiligten noch in diesem Jahr eine 3D-seismische Untersuchung in dem Gebiet zu beginnen.

Erik Steenken, CEO der Rhein Petroleum GmbH, sagte dazu: „Wir freuen uns sehr, den Zuschlag für das sehr interessante Lizenzgebiet Graben Neudorf erhalten zu haben. Wir werden die neueste Technik nutzen, um umweltfreundlich nach Öl und Gas zu suchen und zu fördern. Für Baden Württemberg kann das einen wesentlichen volkswirtschaftlichen Beitrag bedeuten. Den Wert des Lizenzportfolios der Rhein Petroleum erhöhen diese Flächen deutlich.“

Zurück zur Übersicht

Quelle   Rhein Petroleum GmbH 2011