Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

02.10.2011

Mikro-KWK-Geräte kommen jetzt in den Handel

Ab Oktober sind alle Geräte im Handel.

Die kleinsten Mini-KWK-Anlagen liegen im Leistungsbereich von 1 bis 3 Kilowatt thermischer Leistung und sind mittlerweile ab 13.000 bis 15.000 Euro zu haben. Nach Aussage des Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung rechnet sich eine Mini-KWK-Anlage besonders für Häuser, bei denen der Wärmeverbrauch - für Heizung und Warmwasser - über das gesamte Jahr hinweg relativ gleichmäßig ist.

Im Vergleich zu konventionellen Heiztechniken sind die Anfangs-investitionen relativ hoch. Doch der Hausbesitzer erhält damit auch eine Anlage, die sowohl Strom als auch Wärme liefert. Vorsicht ist geboten, wenn bereits andere Technologien zur Heizungsunterstützung genutzt werden, also beispielsweise eine Solarthermieanlage. Dann geht die Rechnung zur Rentabilität meist nicht auf. Sie wird bestimmt durch die Laufzeit der Anlage, denn nur wenn die Anlage läuft, erzeugt sie Strom. Der ist wesentlich zur Gegenfinanzierung. Als Faustregel für die Laufzeit, die notwendig ist, nennen die Hersteller im Einfamilienbereich 3.500 Stunden.

Den kompletten Artikel finden Sie hier

Zurück zur Übersicht

Quelle   EnBauSa GmbH | Pia Grund-Ludwig 2011