Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

25.10.2011

Südkorea: Weltgrößtes Gezeitenkraftwerk nimmt seinen Dienst auf

Südkorea verfolgt ehrgeizige Ziele in der Klima- und Energiepolitik.

Erst kürzlich veröffentlichte das Ministry of Knowledge Economy (MKE) neue Richtlinien zur Reduktion von CO2-Emissionen für koreanische Unternehmen.

Darüber hinaus wird auch aktiv die Energiepolitik mit dem Ausbau von neuen Kraftwerkskapazitäten vorangetrieben.

In einem Gezeitenkraftwerk an der Westküste nahe der Stadt Ansan produzieren Turbinen in einer Tiefe von 22 Metern Strommengen für den Bedarf von knapp 500.000 Menschen.

Mit einer Gesamtkapazität von 254 MW ist es weltweit das größte seiner Art und spart jährlich 88 Mio. US-Dollar durch vermiedene Rohölimporte sowie 315.000 Tonnen an CO2-Emissionen ein.

Weitere Informationen: energy2.0Tagesanzeiger

Weitere Informationen und Angebote der Exportinitiative Erneuerbare Energien zu: SüdkoreaWasserkraft

Zurück zur Übersicht

Quelle   Deutsche Exportinitiative Erneuerbare Energien 2011