Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

05.11.2011

Thermografie-Handbuch

Thermografie-Handbuch für Bau-Anwendungen und erneuerbare Energien.

Wärmebildkameras sind leistungsstarke, nicht-invasive Werkzeuge zur Überwachung und Diagnose des Zustands von Gebäuden.

Energieverluste, mangelhafte Dämmung, Luftundichtigkeiten, Feuchtigkeit sowie andere Probleme im Zusammenhang mit Gebäuden sind auf einem Wärmebild sofort und klar zu erkennen.

Auch der Sektor der erneuerbaren Energien hat die Vorzüge von Wärmebildkameras schon für sich entdeckt. Regelmäßig werden Solarmodule und Windräder damit überprüft.

Der Ratgeber

Der Ratgeber richtet sich an jeden, der sich für den Einsatz von Wärmebildkameras bei Bau- Anwendungen und erneuerbaren Energien interessiert.

Er stellt dem Leser viele Anwendungsmöglichkeiten bei der Inspektion von Gebäuden, Solarmodulen und Windkraftanlagen vor. Außerdem enthält er Informationen darüber, welche Details bei der Durchführung von Thermografie-Inspektionen zu beachten sind, und gibt nützliche Tipps, welche Wärmebildkameras für die jeweilige Art der Anwendung im Baubereich oder bei den erneuerbaren Energien am besten geeignet sind.

Ihr KOSTENLOSES Exemplar anfordern

Sie können ein Exemplar dieses 68 Seiten umfassenden Leitfadens gratis anfordern unter: www.flir.com/green-guidebook

Als PDF-Datei kann dieser Ratgeber sofort heruntergeladen werden, zusätzlich schickt FLIR Systems Ihnen dann ein gedrucktes Exemplar umgehend per Post zu.

Verpassen Sie nicht diese günstige Gelegenheit, und fordern Sie noch heute Ihr kostenloses Exemplar an.

Auf den 68 Seiten des Thermografie-Handbuchs für Bau-Anwendungen und erneuerbare Energien erfahren Sie, worauf es bei der Inspektion von Gebäuden, Solar- und PV-Modulen sowie Windkraftanlagen ankommt.

Lesen Sie praxisnahe Tipps, welche Wärmebildkameras im Baubereich oder bei den erneuerbaren Energien am besten geeignet sind und worauf Sie bei Inspektionen wirklich achten sollten.

Zurück zur Übersicht

Quelle   FLIR 2011