Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

25.11.2011

Atomausstieg in Belgien ab 2015

Regierung hat Atomausstiegsprogramm aus dem Jahr 2003 wieder aus der Schublade geholt.

In Belgien haben sich die politischen Parteien nun geeinigt, dass bis 2025 aus der Atomkraft ausgestiegen werden soll, unter der Bedingung, das eine Versorgung durch erneuerbare Energien bis dahin möglich ist.

Derzeit sind in Belgien 7 AKW-Reaktoren an 2 Standorten im Betrieb. Die 3 ältesten Reaktoren sollen bis 2015 abgeschalten werden.

Damit wird eine Entscheidung aus dem Jahr 2003 wieder hervorgeholt. Die belgischen AKWs werden von Electrabel betrieben, einer Tochter von GDF-Suez.

Erst nach Fukushima wurden die Verhandlungen wegen eines Atomausstiegs wieder aufgenommen. Investoren im Bereich erneuerbare Energie werden noch gesucht.

Zurück zur Übersicht

Quelle   oekonews.at | Bernhard Riepl 2011