Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

25.11.2011

TIBET: Videoclip der dramatischen Geschehnisse in Tawu im Exil aufgetaucht

Aus Quellen aus Tibet erhielt The Tibet Post International Videoaufnahmen des Aufschreis der Tibeter in Tawu, darunter auch Bilder der Selbstverbrennung der 25jährigen Nonne Palden Choetso, die am 3. November starb.

Eine kurze Sequenz zeigt Palden Choetso, wie sie aufrecht stehend von den Flammen verzehrt wird, bis sie umfällt. Dann sieht man die Reaktion der Tibeter auf diesen Akt der Selbstverbrennung, wie andere Nonnen protestieren und „Freiheit für Tibet“ rufen, und danach Tausende von Tibetern bei einer Kerzenmahnwache frühmorgens am Tag der Bestattung von Palden Choetso. Zuletzt sieht man, wie chinesische Sicherheitskräfte über das Kloster Nyitso herfallen.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)* Arbeitsgruppe München 2011Übersetzung: Adelheid Dönges | Revision: Angelika Mensching