Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

07.12.2011

Deutschlands Ökobauern wachsen

Renate Künast wollte bis 2010 20% Ökobauern in Deutschland – Ende letzten Jahres waren es tatsächlich 7,3%.

Deutschlands Ökobauern wachsen langsamer als es die ehemalige Landwirtschaftsministerin Renate Künast 2001 während der BSE-Krise prognostiziert hatte, aber sie wachsen stetig und nachhaltig.

991.000 Hektar landwirtschaftliche Fläche wurden von 22.000 Betrieben nach den Kriterien des ökologischen Landbaus (keine Massentierhaltung, kein Kunstdünger, Einhaltung der Fruchtfolgen etc.) bewirtschaftet.

Seit 1999 hat sich die Zahl der Ökobetriebe in der Landwirtschaft etwa verdoppelt.

Den größten Anteil Biobauern gibt es in Mecklenburg-Vorpommern  mit 16.5% - gefolgt von Baden-Württemberg mit 14.2% und Brandenburg mit 13.9%).

Schlusslicht bilden Rheinland-Pfalz mit 4.5%, Schleswig-Holstein mit 3.6% und Niedersachsen mit 3.2%.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Sonnenseite 2011