Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

19.12.2011

China will mehr Solarenergie

Die Volksrepublik China hat ihre Ziele zum Ausbau der Stromerzeugung aus Solarenergie erhöht.

Laut Reuters plant man die Installation von 15 Gigawatt Photovoltaik bis 2015. Die bisherigen Pläne sahen nur 10 Gigawatt vor.

Bis 2010 hatte China weniger als ein Gigawatt Photovoltaikleistung installiert, obwohl die meisten großen Solarzellenhersteller im Reich der Mitte ihre Fabriken stehen haben. Doch sie produzierten in der Vergangenheit vorwiegend für den Export. Das soll sich nun ändern.

Im vergangenen Jahr führte China einen Einspeisetarif für Solarstrom ein, nach der Atomkatastrophe von Fukushima setzte man sich das Ziel von 10 Gigawatt, welches man nun übertreffen möchte.

Auch chinesische Solarzellenhersteller hatten zuletzt mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Suntech, der größte Solarproduzent weltweit, kämpfte zuletzt mit stark fallenden Aktienkursen. Neben einer ökologischen Stromerzeugung geht es China mit den Ausbauzielen wohl auch darum, die eigenen Photovoltaikindustrie zu stärken.

Zurück zur Übersicht

Quelle   KLIMARETTER.INFO | hb 2011