Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

29.04.2012

3. Mai Tag der Sonne - Handwerk setzt auf die Kraft der Sonne

Am 3. Mai wird weltweit der Internationale Tag der Sonne gefeiert.

Dabei stehen vor allem innovative Konzepte zur Nutzung der Sonnenenergie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit – und damit natürlich auch das Handwerk.

Denn egal ob moderne Photovoltaikmodule oder Solarthermieanlagen: Nur mithilfe der innovativen Leistungen und des Know-hows zahlreicher Handwerker kann die Sonnenenergie flächendeckend zur umweltverträglichen Stromerzeugung oder Warmwasseraufbereitung genutzt werden. Gefragt ist hier die Kompetenz von Anlagenmechanikern, Elektronikern, Dachdeckern und vielen weiteren Handwerkern.

Mit Sonnenenergie Brot backen

Handwerksbetriebe ermöglichen mit ihren Leistungen aber nicht nur anderen Menschen die Anwendung von Solarenergie, sie nutzen ihre Vorteile auch selbst für die Arbeit. Ganzheitliches umweltbewusstes Denken und Handeln steht dabei auch in Gewerken im Mittelpunkt, die auf den ersten Blick eher nicht mit Sonnenenergie in Verbindung gebracht werden.

So etwa bei der Bäckerei Kanne aus Lünen. Neben einer Vielzahl von Backwaren, die mit kontrolliert ökologischen Zutaten hergestellt werden, setzt der Handwerksbetrieb auch beim Thema Energie auf die Kraft der Natur.

„Mit unserer Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgelände produzieren wir den Großteil des Stroms, den wir für unsere Backstube benötigen – umweltverträglich und vor allem selbstständig“, sagt Bäckermeister und Geschäftsführer Wilhelm Karl Kanne. „Dadurch können wir bei der Produktion unserer Backwaren in hohem Maße fossile Brennstoffe wie Heizöl oder Erdgas einsparen.“

Die handwerklichen Bäcker nutzen ihre ökologisch bewusste Produktion nicht nur im eigenen Betrieb, sondern ermuntern auch andere, die Möglichkeiten der Solarenergie und umweltverträgliche Produktionsverfahren stärker einzusetzen. So ist Bäckermeister Kanne ein gern gesehener Gastredner, der regelmäßig an Universitäten seine Vision ökologisch nachhaltiger Produktionsverfahren vermittelt.

Zurück zur Übersicht

Quelle   handwerkermarkt.de 2012