Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

17.05.2012

Nach Röttgen-Entlassung: CSU fordert Energieministerium

Vor dem Hintergrund der Entlassung von Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) fordert die CSU ein Energieministerium zur Bündelung der Kompetenzen beim Netzausbau.

"Um die Energiewende zu schaffen, brauchen wir ein eigenständiges Energieministerium", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Stefan Müller, den "Lübecker Nachrichten" (Donnerstagausgabe).

"Wenn die Zuständigkeiten bei der Bundesregierung in einer Hand liegen, erreichen wir eine bessere Effizienz in der Energiepolitik", begründete Müller die Forderung.

Sowohl Wirtschafts- als auch Umweltministerium müssten damit Kompetenzen abgeben. In der Unionsfraktion war der Druck auf eine Umgestaltung noch vor Ende der Legislaturperiode.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Lübecker Nachrichten 2012