Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

23.06.2012

Oettinger möchte "Solar-Wetterrückschau" im Fernsehen

Dieser Service werde bereits von Medien in Belgien, Frankreich, Italien Portugal und Slowenien angeboten.

EU-Energiekommissar Günther Oettinger will die Wettervorhersage im Fernsehen durch eine Erneuerbare-Energien-Rückschau ergänzen. Die Zuschauer sollen dabei darüber informiert werden, wieviel Energie sie beispielsweise mit der Sonne hätten erzeugen können, wenn sie eine entsprechende Anlage installiert hätten.

Oettinger sagte bei der Vorstellung des Wetterdienstes EnergizAir in Brüssel, dieser Service werde bereits von Medien in Belgien, Frankreich, Italien Portugal und Slowenien angeboten. Er wünsche sich das aber auch für Deutschland und den Rest Europas. EnergizAir wurde von verschiedenen Verbänden ins Leben gerufen und wird von der Europäischen Union unterstützt.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Photon 2012EnergizAir 2012