Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

27.06.2012

China warnt EU vor Strafzöllen

Die chinesische Regierung hat die europäische Union davor gewarnt, ähnlich wie die USA Strafzölle auf Photovoltaik-Produkte zu verhängen.

Ein Sprecher des Handelsministeriums sagte in Peking nach Angaben von china.org.cn, solche Zölle würden den Interessen der EU schaden. Handelsbeschränkungen würden auch die europäische Photovoltaik-Industrie treffen, da sie mit China eng verknüpft sei.

"Wir hoffen, die EU wird vorsichtig sein", wird der Sprecher zitiert. Mehrere europäische Unternehmen aus der Solarbranche hatten die EU-Kommission aufgefordert, ähnliche Strafzölle wie die USA zu prüfen. © China.org.cn

China warns EU against solar industry restrictions

......................................................................................................

US-Handelsministerium hebt China-Zölle angeblich nochmals an

Das US-Handelsministerium hat die angepeilte Rate der Strafzölle für chinesische Solarzellen offenbar weiter angehoben. Das berichtet die Lobbygruppe "Coalition for American Solar Manufacturing".

Für die Suntech Power Holdings soll demnach nun eine Rate von 3,44 Prozent gelten, für die Trina Solar Ltd 5,81 Prozent. Das ist jeweils etwa ein halber Prozentpunkt mehr als bei der erstmaligen Festlegung im März.

Hintergrund ist den Angaben zufolge, dass das Handelsministerium weitere Beispiele staatlicher Förderung durch die chinesische Regierung gefunden hat, die nach Ansicht der US-Amerikaner wettbewerbswidrig sind.

Das Handelsministerium hatte die vorläufigen Strafzölle Ende Mai bekannt gegeben. Es will seine entgültige Entscheidung am 9. Oktober dieses Jahres verkünden. © Coalition for American Solar Manufacturing

Commerce Department finds more illegal subsidies for Chinese solar imports, continues probing additional issues affecting final duties

......................................................................................................

Ein ausführlicher Hintergrundbericht zu den Strafzöllen für chinesische Solarzellen steht in der Juli-Ausgabe von PHOTON – Das Solarstrom-Magazin.

Unter anderem darin: Auf welcher Grundlage die Zölle berechnet wurden und warum einigen chinesischen Herstellern ein Straftarifvon 250 Prozent droht. Abonnenten können das Heft auf www.photon.info unter myPHOTON herunterladen.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Zusammenfassung: PHOTON 2012