Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

28.06.2012

Photovoltaik - günstige Energie für Bürger und Wirtschaft

Die Preise für Kraftwerkskohle sind in den letzten 10 Jahren um 100%, die für Erdgas um 90% gestiegen – die Preise für Solarmodule sind dagegen um 60% gesunken.

Wegen niedriger Erzeugungskosten verdrängt der Strom aus Sonne, Wind & Co. an der Strombörse zunehmend den teuer erzeugten konventionellen Strom. Die deutsche Industrie, Arbeitgeber für Millionen Bürger, profitiert besonders davon.

Die deutsche Industrie, Arbeitgeber für Millionen von Bürgern, profitiert besonders von den erneuerbaren Energien. Sie sorgen nicht nur für volle Auftragsbücher, etwa in der Grundstoff- und Zulieferindustrie, sondern sie senken auch den Strompreis an der Leipziger Strombörse.

Wegen niedriger Erzeugungskosten verdrängt der Strom aus Sonne, Wind & Co. an der Strombörse zunehmend den teuer erzeugten konventionellen Strom („Merit-Order-Effekt“).

Dadurch verbilligt sich der Strompreis im Großhandel um etwa 0,5 Cent pro Kilowattstunde. Die deutsche Industrie wurde allein durch diesen Effekt 2010 um rund 1,175 Milliarden Euro entlastet. (...)

Lesen Sie die komplette Meldung auf sonneninitiative.org

Zurück zur Übersicht

Quelle   Sonneninitiative e.V. 2012