Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

26.07.2012

Photovoltaik entlang der Bahnlinie

Ein Kilometer Solarstrom zwischen Rostock und Stralsund.

Entlang eines knappen Kilometers Bahnlinie der Deutschen Bahn wird seit Juli 2012 Strom für circa 1.000 Vierpersonenhaushalte produziert. In Niepars in Mecklenburg-Vorpommern ging im Juli eine von Krannich Solar projektierte und realisierte Photovoltaikanlage ans Netz. Die über 16.000 Solarmodule der Marke Luxor liefern rund vier Megawatt Leistung, das entspricht 4.000 kWp.

Freies Gelände, das 110 Meter parallel von Schienenwegen verläuft, gilt im Erneuerbaren Energien Gesetz aufgrund seiner eingeschränkten Nutzbarkeit als Nutzfläche für die Solarstromerzeugung und fällt somit in die Förderung.

Ein knapper Kilometer liefert Strom für 1.000 Familienhaushalte. Das deutsche Bahnnetz besteht aus 34.000 Kilometern, sonstige Schienenwege nicht mitgerechnet. Mit Sicherheit ist das eine oder andere Solar Rail Ticket mit Direktanschluss ins solare Zeitalter noch zu haben – die Weichen sind gestellt.

Zurück zur Übersicht

Quelle   Krannich Solar 2012