Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

06.08.2012

Indien: Giftiger Regen

Das Paradies ist vergiftet. Mensch und Natur wurden verseucht. Mehr als 20 Jahre lang.

Mit Helikoptern wurde das Schädlingsbekämpfungsmittel Endosulfan auf Plantagen für Cashew-Nüsse versprüht – ohne Schutz für die Bevölkerung.

Im indischen Bundesstaat Kerala sind womöglich 22 Dörfer betroffen, mindestens 6000 Menschen unheilbar krank. Hunderte starben bisher.

Erst allmählich regt sich Widerstand. Seit Monaten demonstrieren Mütter kranker, missgebildeter Kinder vor dem Gebäude der Regierung, die für die Endosulfan-Vergiftung verantwortlich ist.

Sie wollen endlich Hilfe, wollen eine Entschädigung, für das unendliche Leid, das sie erfahren haben.

Video: Weltspiegel - Indien: Giftiger Regen

Zurück zur Übersicht

Quelle   Weltspiegel Jürgen Osterhage, ARD Neu-Delhi 2012DasErste.de 2012