Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

17.08.2012

Deutschland nach wie vor größter PV-Markt

Asien und USA holen auf.

Es mag Ironie der Geschichte sein - aber noch immer führt das an sich nicht besonders sonnenreiche Deutschland als weltgrösster Photovoltaikmarkt die Rangliste der Solarenergieproduzentenländer an.

Bemerkenswert ist dort auch der erreichte Versorgungsgrad - bereits über fünf Prozent der Stromversorgung stammen aus solarer Produktion, mit weiterhin stark steigender Tendenz. Stärkster Markt, gemessen am jährlichen Zubau, war 2011 Italien.

Überraschend tauchen auch Grossbritannien und Belgien in den Topten auf, was zeigt, dass auch in weniger sonnenreichen Ländern großes Solarpotenzial vorhanden ist.

Der kumulierte Vergleichswert für die Schweiz beträgt leicht über 200'000 Kilowatt (kw), also rund ein Drittel der in Griechenland erstellten Kapazität.

Solarplaza hat die wichtigsten Märkte weltweit zusammengestellt (Grafik linker Container).

Zurück zur Übersicht

Quelle   SOLARPLAZA 2012Solarmedia | Guntram Rehsche 2012