Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

27.10.2012

Deutsche Solarpreise 2012

Eurosolar hat in fünf Kategorien die Deutschen Solarpreise 2012 verliehen.

"Der Solarpreis ist eine Auszeichnung für herausragendes Engagement beim Einsatz Erneuerbarer Energien. Die Preisträger sind wichtige und praktische Vorbilder auf dem Weg in die erneuerbare Vollversorgung", erklärt Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR e.V. Die Solarpreise werden seit 1994 von EUROSOLAR jährlich an Kommunen, Unternehmen, lokale Vereine, Genossenschaften, Architekten sowie an Einzelpersonen vergeben. Ausgezeichnet werden innovative Projekte und Initiativen sowie engagierte Vorreiter im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Rund 120 Bewerbungen und Vorschläge wurden von der Jury aus Fachleuten gesichtet und bewertet. "Die Dringlichkeit einer Energiewende und die Akzeptanz erneuerbarer Quellen ist inzwischen gesellschaftlicher Konsens. Entsprechend haben sich Quantität und Qualität der Bewerbungen erheblich gesteigert", so Dr. Axel Berg, Vorsitzender von EUROSOLAR Deutschland.

Die Auszeichnung, die in diesem Jahr mit  Unterstützung der EnergieAgentur.NRW ausgerichtet wurde, wurde unter anderem vorgenommen durch den nordrhein-westfälischen Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Johannes Remmel.

"Die Energiewende braucht gute Beispiele. Nichts wirkt motivierender als die umgesetzte Praxis. Deshalb hat der Solarpreis eine große Bedeutung für das Gelingen des gesamtgesellschaftlichen Projekts, die Energieversorgung auf regenerative Quellen umzustellen", so Minister Remmel.

Der Minister betonte die besondere Verantwortung Nordrhein-Westfalens für die Energieversorgung der Zukunft. Remmel: "In keiner zweiten Region Deutschlands wird mehr Energie erzeugt und verbraucht als in NRW. Wir sind uns dessen bewusst und heute schon Schrittmacher für die Entwicklung und Anwendung zukunftsweisender Möglichkeiten zur Nutzung regenerativer Quellen. Dass der Kreis Steinfurt sich unter den Preisträgern befindet, ist ein Beleg für die Innovationskraft unserer Region."

Die EnergieAgentur.NRW, in der Vergangenheit selbst bereits Gewinner des Europäischen und Deutschen Solarpreises, war in diesem Jahr Mitausrichter der feierlichen Veranstaltung. "Für die zahlreichen Akteure der Energiewende ist der Preis ein wichtiger Indikator für die eigene Standortbestimmung. Für die Sieger ist er eine Bestätigung, für die anderen bietet er Vorbilder, die Orientierung erlauben", erklärt Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, zur Bedeutung des Deutschen Solarpreises.

Zurück zur Übersicht

Quelle   EUROSOLAR 2012