Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

05.11.2012

Weltweit einmaliges Hybridkraftwerksprojekt

"Biokohle und Stromspeicher sind zwei Schlüsseltechnologien für eine Energieversorgung mit 100% erneuerbaren Energien," Hans-Josef Fell.

Die Eurosolid Power Systems AG hat in die weltweit erste industrielle Anlage zur Erzeugung von Biokohle investiert, mit einem 1 Megawatt Litiiumbatteriespeicher.

Zusammen mit dem Solarpark und neuartigen Kleinwindkraftanlagen hat Eurosolid in einem 100 Millionen Euro Investment erstmals die Komponenten zusammengestellt,  die zukünftig ganze Dörfer und Kleinstädte in die Lage versetzen werden, kostengünstige und versorgungssichere Stromerzeugung aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien zu realisieren.

Die Anlage zur Hydrothermalen Carbonisierung von Biomasse  (HTC) erzeugt Biokohle, die als regenerativer Brennstoff in hoch flexiblen Stromerzeugungsanlagen die Ausgleichsenergie zur Wind- und Solarstromerzeugung liefern kann, ergänzt durch den Litiiumbatteriespeicher. Die elektrischen Komponenten des Batteriespeichers können auch die Systemdienstleistungen wie Blindstromerzeugung  sowie Frequenz- und Spannungshaltung garantieren.

Das Pflanzenmaterial für die Anlage in Anklam zur Erzeugung der Biokohle wird zukünftig aus landwirtschaftlichen Reststoffen und aus Schilf kommen. Das Schilf wird in Moorgebieten geerntet. Damit unterstützt die HTC-Anlage sogar ökonomisch die Wiedervernässung von ehemals trockengelegten  Moorgebieten in Mecklenburg-Vorpommern.

Langjährige Forderungen von Klima- und Naturschützern werden so erfüllt. Die Wiedervernässung  von Moorgebieten schafft Artenschutz und CO2-Senken gleichermaßen.

Weitere Hintergrundinfos gibt es hier

Zurück zur Übersicht

Quelle   Hans-Josef Fell | MdB 2012