Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

30.12.2011

Das Ende der Artenvielfalt

2010 veröffentlichte der holländische Toxikologe Henk Tennekes ein international beachtetes Fachbuch mit dem Titel "Desaster in the Making".

Er beschreibt das extreme Artensterben bei Insekten und Vögeln der Agrarlandschaft – in England genauso wie in Holland oder Deutschland. Rebhühner, Kiebitze, Haubenlerchen und Braunkehlchen und selbst die früher so häufige Feldlerche werden immer seltener.

Tennekes belegt das Artensterben mit vielen wissenschaftlichen Publikationen, die er in seinem Buch vorstellt. Die Ursache sieht der Toxikologe in einer Gruppe neuer Pestizide, der Neonikotinoide. Diese fordert er sofort zu verbieten.

Der BUND solidarisiert sich mit Tennekes Forderungen. Gemeinsam mit dem Autor hat der BUND das Buch ins Deutsche übersetzt.

Soeben kommt die limitierte deutsche Ausgabe mit dem Titel "Das Ende der Artenvielfalt – Neuartige Pestizide töten Insekten und Vögel" zum Preis von 29,95 € auf den Markt. Der Vertrieb läuft ausschließlich über den BUND-Onlineshop. Bestellen Sie sich ein Exemplar unter www.bundladen.de

Zurück zur Übersicht

Quelle   BUND 2011