Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

17.01.2013

Gute Aussichten für morgen

Wie wir den Klimawandel bewältigen und die Energiewende schaffen können.

Der Autor und Meteorologe Sven Plöger ist deutschen Fernsehzuschauern bekannt- vor allem aus "Wetter im Ersten". Nicht zufällig wurde er bereits als "Bester Wettermoderator Deutschlands" ausgezeichnet.

Auch dieses leicht lesbare Buch über die Folgen des Klimawandels mit dem positiven Titel "Gute Aussichten für morgen" stammt von ihm. Es ist ein Faktum, dass es den Klimawandel gibt, durch schockierende Fakten wird dies in Plögers Buch untermauert. Wir alle werden in Zukunft betroffen davon sein.

Aber Plöger bleibt dennoch optimistisch: Noch haben wir die große Chance, gegenzulenken. Es gibt die Lösungen, jedoch müssen hemmende Interessen in Wirtschaft und Politik rasch überwunden werden. Der deutsche Atomausstieg ist ein Teil des Beginns in die richtige Richtung. Erneuerbare Energieträger können ebenfalls einen wichtigen Teil zur Trendumkehr übernehmen.

Plöger präsentiert Fakten und Argumente und gibt damit wichtige Informationen, wie es gehen kann. Klimawandel kann auch als große Chance gesehen werden, um Katastrophen ohne Verlust an Lebensqualität abzuwenden, meint er. Er beleuchtet die Rolle der Interessengruppen in Forschung und Öffentlichkeit und zeigt, was Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und wir alle konkret für ein erträgliches Klima tun können.

Wir müssen uns aus Interessenskonflikten und der Einflussnahme von Einzelinteressen von den unterschiedlichsten Gruppen aus Wirtschaft, Politik und Medien befreien und den Weg frei machen für eine Energiewende.

Plögers Buch informiert, zeigt Lösungen auf, motiviert zum persönlichen Handeln und ist trotzdem leicht lesbar.

Zurück zur Übersicht

Quelle   oekonews.at | holler 2013