Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

21.03.2013

Ein Leben in Krieg und Frieden

Krisenmanager an den politischen Brandherden der Welt.

Kofi Annan beschreibt in einem ebenso politischen wie persönlichen Buch, das den Bogen spannt von seiner Jugend in Ghana bis in die Gegenwart, schildert Annan Erfolge und Schwierigkeiten seiner Vermittlungsbemühungen im Auftrag der Vereinten Nationen und die Auseinandersetzung sowohl mit den großen Mächten der Welt wie mit gefährlichen Potentaten und Diktatoren.

Kofi Annan war Generalsekretär der Vereinten Nationen in bewegter Zeit, von 1997 bis 2006. In seine Amtszeit fallen die Konflikte auf dem Balkan, die Anschläge des 11. Septembers 2001 und die anschließenden Kriege in Afghanistan und Irak, die Bürgerkriege im Sudan und Somalia und der Völkermord in Ruanda sowie als großes und dauerhaftes Thema die Krise im Nahen Osten, den er als Bruchlinie der Welt bezeichnet.

Kofi Annan gibt einen tiefen Einblick in die Arbeit der Vereinten Nationen mit dem Ziel, ihre von allen Seiten immer wieder infrage gestellte Rolle in der Weltpolitik zu stärken.

..................................................................................................

"Jenseits der großen Politik sind es die persönlichen Episoden, die Annans Buch zu einer fesselnden Lektüre machen. Kofi Annans Memoiren sind ein kraftvolles Plädoyer für eine starke Rolle der Vereinten Nationen in einer unübersichtlichen Welt." Deutschlandfunk – Andruck, 17.09.2012

"Das Faszinierende, das Dramatische – am Buch wie an der Person – ist, dass Annans natürliche Autorität, seine Aura, seine Wortgewalt, seine Nachdenklichkeit fast alle Menschen in ihren Bann gezogen haben." Kölner Stadt-Anzeiger, 01.03.2013

"Annan gibt Einblicke, die der normale Nachrichtenkonsument nicht bekommt. All das macht dieses Buch reizvoll und spannend." amazon.de (11.03.2013)

Kofi Annan im Gespräch in der Sendung Titel, Thesen, Temperamente - Zum Video

Zurück zur Übersicht

Quelle   DVA – Deutsche Verlags-Anstalt 2013