Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

30.12.2017

Emmy und der Kern der Dinge  

Ein Jugendbuch über die Gefahr von Atomkraft und für die Energiewende.

"Emmy und der Kern der Dinge", das ist der Titel eines spannenden Jugendbuches von Sybille Tetsch. Die Autorin hab mehr als drei Jahre lang an Originalschauplätzen ist ein Jugendbuch erschienen, das über die Notweundigkeit der Energiewende und die immer noch ungelösten Gefahren der Atomenergie berichtet. 

Emmy ist 12 Jahre alt. Zufällig findet sie im Bücherschrank ihres Vaters Walt Disneys "Unser Freund das Atom" aus dem Jahr 1956. Sie erinnert sich daran, dass sie im Fernsehen sah, dass in Japan das Atomkraftwerk Fukushima explodierte. Es war ein Schock für sie. Von der Katastrophe in Tschernobyl hat sie auch schon erfahren. Aber dann findet sie heraus, dass es auf der ganzen Welt noch viel mehr Unfälle gegeben hat, bei denen Menschen durch radioaktive Strahlung zu Schaden gekommen sind. 

Sie macht sich daraufhin auf zu einer äußerst abenteuerliche Reise, bei der sie den Weg von Uran verflogt, der von der Uranmine bis zur vollends ungelösten Endlagerung geht. Dabei trifft sie andere Jugendliche, deren Schicksale durch Strahlenunfälle beeinflusst und verändert wurden und erfährt immer mehr über die Risiken der Atomkraft. Sie besucht auf ihrer Reise Originalschauplätze in Japan, Weißrussland, Deutschland, und anderen Ländern und ist empört. Sie erkennt dass eine Änderung notwendig ist. 

Das Titelbild des Buches sind zwei der alten Frauen, die illegal in die Kernzone von Tschernobyl, in das radioaktiv kontaminiertn Dorf Batholomäewka zurück gekehrt sind und wurde von ihrem Mann, der als Fotograf tätig ist, aufgenommen. Die Energiewende, Atomkraft und Atommüll sind schon für manche Erwachsene keine einfachen Themen, trotzdem hat sich die Autorin daran gewagt, dieses Thema in ein Jugendbuch zu packen, einfach weil ihr selbst das Thema ein Anliegen ist.  

Unzählige von der Autorin angefragten Buchverlage waren aus betriebswirtschaftlichen Gründen nicht bereit, das Buch zu verlegen. Dennoch hat die Autorin nicht aufgegeben und das Buch selbst aufgelegt.

Dieses Buch ist daher nicht über den Buchhandel sondern nur über unseren Online-Büchershop bzw. nach meinen Lesungen erhältlich. 

Hier finden Sie eine Leseprobe aus dem Buch. 

Buchrabensalat | Wissen und Bücher für Jugendliche

Zurück zur Übersicht

Quelle   oekonews.at | 2017

Das könnte sie auch interessieren