Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

20.05.2019

Franz Alt: Schöpfungsfrieden

Transparenz TV | Montag, 20. Mai 2019, 20:30 Uhr mit Livechat

Lust auf Zukunft - heißt das aktuelle Buch von Franz Alt.  In seinen Sendungen besprechen wir Kapitel für Kapitel die zentralen Aussagen des Buchs. Dies ist der 3. Teil der Buchbesprechung. Diesmal befinden wir uns auf Seite 62. Das dortige Kapitel ist überschrieben mit dem Titel "Urvertrauen in die Schöpfung".

Dabei geht es Franz Alt primär um den "Schöpfungsfrieden". Denn das ist die Teilhabe des Menschen an der Schöpfung. Papst Franziskus, wie auch der Dalai Lama sagen: "Religiös ist, wer mitarbeitet an der Bewahrung der Schöpfung....Die einzig wichtige Zukunftsreligion ist ein gutes menschliches Herz - voller Empathie für unsere Kinder und Enkel. Liebe ist dabei ein belebendes und lebensspendendes Element. Liebe ist Energie. Energie ist Liebe."

Im übertrageneren Sinne kann man sagen, dass die Zerstörung der Umwelt und des Klimas Anzeichen einer "gottlosen Welt" sind. Säkulär könnte man es auch als "kulturlos" bezeichnen. Franz Alt dagegen sagt. "Unsere seelischen Qualitäten befähigen uns, die Umwelt zu retten und Frieden zu organisieren, Macht, Kapital und Geldgier zu zähmen und Leid zu begrenzen." 

  • Gast: Frank Farenski, freier Journalist 
  • Moderation: Franz Alt

 

 

..................................................................................................................................................

...................................................................................................................................................

Zurück zur Übersicht

Quelle   Transparenz TV: Thomas Link, Frank Farenski Film, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin, Telefon: 0171 / 53 1 99 27,  E-Mail: link@newslab.de | Internet: www.transparenztv.com

Das könnte sie auch interessieren

Vollbremsung