Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

02.12.2017

Milk the Sun aktualisiert Leitfaden für Investitionen in Photovoltaik-Anlagen

Wie investiere ich als Privatanleger eigentlich in laufende Solaranlagen? Auf Fragen wie diese gibt der aktualisierte Kurzleitfaden „Direktinvestments in laufende Solaranlagen“ des Berliner Unternehmens Antworten.

Milk the Sun hat seinen Leitfaden für Investitionen in laufende Photovoltaik-Anlagen noch einmal aktualisiert. Er fasst eine grundlegende Bewertung des deutschen Solarzweitmarktes mit wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fakten zu einem Ratgeber zusammen. Dirk Petschick, Geschäftsführer der Milk the Sun GmbH, will so insbesondere private Investoren und professionelle Erstinvestoren in die Lage versetzen, das Direktinvestment in laufende Solaranlagen zu verstehen und zu bewerten. „So erleichtern wir nachhaltig den Einstieg in den Zweitmarkt für Solaranlagen“, sagt er.

Die dritte Auflage des Leitfadens hat Milk the Sun um zusätzliche Informationen erweitert: Eine Liste benennt die wichtigsten Dokumente beim Kauf einer Solaranlage, eine Entwicklungsübersicht des EEG wiederum zeigt Veränderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen und Fördermechanismen sowie die Höhe der jeweiligen Förderung ablesen. Der Leitfaden bennennt darüber hinaus verpflichtende Normen, auf die ein Betreiber einer Photovoltaik-Anlage achten muss. In einem Gastbeitrag erklärt Rechtsanwalt Florian Valentin von der Kanzlei Bredow Valentin Herz außerdem, wie sich die beiden häufigsten Transaktionsformen – der Asset- und der Share-Deal – voneinander unterscheiden.

Mehr als 1,6 Millionen Photovoltaik-Anlagen gibt es bereits in Deutschland, davon befindet sich etwa nur die Hälfte auf privaten Hausdächern. Nach Milk the Sun-Angaben bieten viele Eigentümer solcher Investitionsobjekte die Anlagen auf dem Zweitmarkt für laufende Photovoltaik-Anlagen zum Verkauf an, und das noch lange bevor die staatliche Einspeisevergütung ausläuft. Auf der anderen Seite steige wegen mangelnder Investitionsalternativen die Nachfrage auch bei privaten Investoren, denn: „Bei kaum einem anderen Investment lassen sich zu erwartende Erträge und Kosten so exakt vorherbestimmen“, erklärt das Berliner Unternehmen anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Leitfadens am Montag.

Milk the Sun bietet den "Leitfaden für Direktinvestments in laufende Solaranlagen" (3. Auflage) als kostenlosen PDF-Download

 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Der Bericht wurde von der Redaktion "pv-magazine" (Daniel Seeger) 2017 verfasst – der Artikel darf nicht ohne Genehmigung von Daniel Seeger 2017 weiterverbreitet werden!  Mehr Artikel von Daniel Seeger  

Das könnte sie auch interessieren