Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

27.10.2018

Transparenz TV - Franz Alt: Ministerpräsident Woidke (Brandenburg) gegen Windenergie

Der Ausbau der Windenergie in Brandenburg möchte Ministerpräsident Woidke in Brandenburg stark drosseln. Dazu startete die rot-rote Landesregierung eine Bundesratsinitiative, um neue bürokratische Hürden gegen die Windenergie zu errichten.

Mit der Streichung des sogenannten „Windkraftprivilegs“ aus dem § 34 Bundesbaugesetzbuch möchte Woidke den Verwaltungsweg zum Bau von Windenergieanlagen um Jahre verlängern und wenn möglich verhindern. Außerdem wünscht Woidke, dass der Kohleausstieg mindestens bis nach 2040 verzögert wird.

Damit verhindert die brandenburgische Landesregierung nicht nur wirksamen Klimaschutz, sondern auch die Umstrukturierung der Braunkohle-Region. Denn dort befindet sich die Wirtschaft auf dem Wandel zur erneuerbaren Energie. Diesen Unternehmen und den Arbeitnehmern wird nun die Zukunfts-Perspektive genommen.

  • Gast: Jan Hinrich Glahr, Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) Landesverband Berlin - Brandenburg
  • Moderation: Franz Alt

..................................................................................................................................................

...................................................................................................................................................

 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Transparenz TV: Thomas Link, Frank Farenski Film, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin, Telefon: 0171 / 53 1 99 27,  E-Mail: link@newslab.de | Internet: www.transparenztv.com

Das könnte sie auch interessieren