Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

06.04.2015

Unsere Welt ohne Insekten: Ein Teil der Natur verschwindet

Stirbt die Biene, stirbt der Mensch – ein Thema, das uns alle angeht. Insekten – traumhaft schön, verblüffend und vor allem unverzichtbar.

Fliegende Kunstwerke und altbekannte Plagegeister, komplexe Staaten und räuberische Einzelgänger, unglaubliche Fähigkeiten und faszinierende Verhaltensweisen – all das gibt es im Reich der Insekten. Vieles ist schon erforscht, und dabei sind bei Weitem noch nicht alle Arten bekannt.

Die meisten Menschen mögen keine Insekten, finden sie lästig oder eklig. Durch deutsche Straßenlaternen gehen in einer einzigen Nacht schätzungsweise eine Milliarde Exemplare zugrunde.

Aber eines ist sicher: Wir brauchen die Insekten und die Insekten brauchen unseren Schutz. Mit Geschichten, Wissenswertem und Kuriosem gelingt Mario Markus sein Appell zum Schutz der Kleinen und Kleinsten auf besondere Art.

Professor Mario Markus ist bekannt für seine unnachahmliche Art, wissenschaftliche Sachverhalte für jeden begreifbar zu machen. Er präsentiert sie meisterlich, mit viel Spaß und Augenzwinkern. Für seine erfolgreiche Tätigkeit wurde der Wissenschaftler am Max-Planck-Institut in Dortmund für den Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2014 vorgeschlagen.

Mario Markus "Unsere Welt ohne Insekten - Ein Teil der Natur verschwindet"

Zurück zur Übersicht

Quelle   Kosmos Verlag 2015

Das könnte sie auch interessieren