Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

18.11.2017

Die Veränderer! - The change makers! Teil 41

In einer Zeit, in der so viele Menschen ob der täglichen Flut der grausamen Nachrichten zwischen Verzweiflung und Resignation schwanken, brauchen wir Vorbilder: Teil 41

„Ihr Dalits habt wohl vergessen, wo Euer Platz ist!“

„Ich war 14, als ich begann, mich in der vom Befreiungstheologen Paulo Freire inspirierten Schülerbewegung zu engagieren. Ich brachte mich immer mehr ein, später in der indienweiten Studentenföderation. Unfassbare Geschichten von Unterdrückung und Diskriminierung spornten mich an.

Mit der Heirat von M.C.Raj verschrieb ich mich ganz und gar dem Kampf der Dalits. 1984 gründeten wir die Organisation REDS (Rural Education for Development Society). Mit großer Energie, Durchhaltewillen und mit viel Mut ist hieraus eine wegweisende Bewegung der bis heute diskriminierten Dalits entstanden.

Wir entwickelten das Konzept der Dalit-Dorfräte, damit unsere Leute lernen, im politischen Leben ihre Stimme zu erheben und für ihre Rechte zu kämpfen. Das meiste lernten wir, wenn wir gemeinsam mit den ‚einfachen Leuten‘ auf dem Boden saßen und sie uns von ihrem Leben, ihren Wurzeln, ihren Kraftquellen berichteten.

Dalits werden seit Jahrtausenden systematisch diskriminiert. Das hat tiefe Wunden in den Herzen und der Psyche dieser Menschen hinterlassen. Wir müssen unsere eigene Kultur wiederentdecken und stärken. Es gibt so viel Bewahrenswertes! Dass wir keine Götter anbeten, sondern uns mit ‚Mutter Erde‘ verbinden, sie ehren und schützen, das könnte ein Beispiel, ein wertvoller Beitrag sein für mehr Menschlichkeit in unserer Welt.“

  • ANDHERI HILFE unterstützt Jyothi Raj und REDS in ihrem einmaligem Engagement, den Dalits ihre Rechte und ihre Würde wiederzugeben.

...........................................................................................................................................................

In diesem Jahr wurde die ANDHERI HILFE 50 Jahre alt und ist damit eine der ältesten Nichtregierungsorganisationen in Bonn – gegründet von der „Ur-Bonnerin“ Rosi Gollmann! Seit 50 Jahren sind Engagement, Empathie und Ehrlichkeit die Werte, die uns bewegen, alles uns mögliche zu tun, um armen und diskriminierten Menschen in Indien und Bangladesch eine Starthilfe für ein Leben in Würde zu geben!

Setzt mit uns Euren Punkt gegen Armut und Unterdrückung. Postet Euer Statement auf der Kampagnenseite http://www.dein-punkt.org/ und seid aktiv an der Seite der Ärmsten in Indien und Bangladesch! 

Wollen Sie helfen?
Spendenkonto / Our donations account: IBAN: DE80 3705 0198 0000 0400 06, SWIFT-BIC: COLSDE33 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Elvira Greiner |  Vorsitzende der Andheri-Hilfe | Bonn 2017

Das könnte sie auch interessieren