Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

16.12.2017

Die Veränderer! - The change makers! Teil 45

In einer Zeit, in der so viele Menschen ob der täglichen Flut der grausamen Nachrichten zwischen Verzweiflung und Resignation schwanken, brauchen wir Vorbilder: Teil 45

 „Indravva ist ein Vorbild für die Kraft der Frauen!“

„Das hätte ich mir im Leben nicht träumen lassen, dass ich einmal so bekannt würde in unserer Region! Ich, eine Witwe aus einem Dorf, das niemand kennt, irgendwo in den Weiten Karnatakas im Westen Indiens.

Als Frau in eine arme Schafhalter-Familie hineingeboren zu werden, ist nicht der leichteste Start; erst recht nicht aufzuwachsen in Armut, jung verheiratet zu werden, Kinder zu bekommen, dann viel zu früh den Mann zu verlieren.

Doch ich wollte um jeden Preis meinen Kindern nicht nur das Überleben sichern, sondern ihnen auch Entwicklungschancen geben. Mit harter Arbeit auf den Feldern der Bauern. Und mit unseren acht Ziegen.

Da half nur eines: unbedingte Zielstrebigkeit. Ich setzte mich vehement für Bildung aller Kinder unseres Dorfes ein. Es ging nicht nur um eine bessere Schule, es ging auch darum, die Eltern zu überzeugen, ihre Kinder zur Schule zu schicken!

Ja, ich verschaffte mir Gehör in unserer Frauengruppe, dann im Gemeinderat, und schließlich wurde ich zur Vorsitzenden der Kleinbauernkooperative in unserer Region gewählt.

So kann ich den Mitgliedern zu vergünstigtem Saatgut verhelfen und kann erreichen, dass Tierärzte unsere Schafe kostenlos untersuchen.

Ohne die Schulungen und die Motivation von Jana Jagaran hätte ich all dies niemals erreichen können!“

  • ANDHERI HILFE fördert das Projekt von Jana Jagaran, in welchem bereits 16.000 Schafhalter-Familien in Karnataka eine Entwicklungschance erhielten, noch bis Ende 2019: Dann werden die Schafhalter-Familien ihren Entwicklungsweg alleine weitergehen.

...........................................................................................................................................................

In diesem Jahr wurde die ANDHERI HILFE 50 Jahre alt und ist damit eine der ältesten Nichtregierungsorganisationen in Bonn – gegründet von der „Ur-Bonnerin“ Rosi Gollmann! Seit 50 Jahren sind Engagement, Empathie und Ehrlichkeit die Werte, die uns bewegen, alles uns mögliche zu tun, um armen und diskriminierten Menschen in Indien und Bangladesch eine Starthilfe für ein Leben in Würde zu geben!

Setzt mit uns Euren Punkt gegen Armut und Unterdrückung. Postet Euer Statement auf der Kampagnenseite http://www.dein-punkt.org/ und seid aktiv an der Seite der Ärmsten in Indien und Bangladesch! 

Wollen Sie helfen?
Spendenkonto / Our donations account: IBAN: DE80 3705 0198 0000 0400 06, SWIFT-BIC: COLSDE33 

Zurück zur Übersicht

Quelle   Elvira Greiner |  Vorsitzende der Andheri-Hilfe | Bonn 2017

Das könnte sie auch interessieren