Startseite
zurück zur Übersichtvoriger Buchtippnächster Buchtipp
Buch-Tipp 426 von 863

:: Unser kleines Dorf: Eine Welt mit 100 Menschen

"Unser kleines Dorf" zeigt Eine Welt, wie Sie sie möglicherweise noch nie gesehen haben: als Dorf mit 100 Menschen, das wir „Globo“ nennen.

In dieser Weise zusammengeschrumpft, werden globale Probleme fassbarer, werden globale Ungerechtigkeiten greifbarer, wird aber auch klarer, welche Lösungen möglich sind und welche nicht zur Debatte stehen.

 

Die historische Dimension ist dabei stets präsent, auch wenn der Blick in die Zukunft gerichtet bleibt. So wird der Wachstumsglaube als Märchen entlarvt, der seine Versprechen nie für alle im Dorf eingelöst hat und der längst die Grenzen des Tragbaren sprengt.

 

Das Buch verknüpft einen wissenschaftlichen Anspruch – vor allem, was die Qualität der verwendeten Daten angeht – mit dem Ziel, komplexe Zusammenhänge allgemeinverständlich und optisch ansprechend darzustellen.

 

Denn die Fähigkeit zur Veränderung, die über unsere Zukunft entscheidet, setzt voraus, dass wir um die tatsächlichen Zustände nicht nur wissen, sondern sie auch wirklich begreifen und zum Teil unseres Lebens machen. Mehr Inhalt

 

Einfach gleich hier bestellen!

 

 

Über den Autor

Josef Nussbaumer ist Wirtschafts- und Sozialhistoriker an der Universität Innsbruck (Habilitation 1999) und Träger des Wissenschaftspreises der Landeshauptstadt Innsbruck 1997. Seit 1992 ist er Herausgeber der Reihe "Geschichte und Ökonomie" im Studienverlag sowie Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher, darunter "Die Gewalt der Natur" (1996), "Vergessene Zeiten in Tirol" (2000) und "Gewalt.Macht.Hunger" (2003). Seine Forschungsschwerpunkte sind Katastrophen- und Hungerforschung im globalen und lokalen Kontext.

 

Andreas Exenberger ist Wirtschafts- und Sozialhistoriker an der Universität Innsbruck (Habilitation 2009) sowie Politikwissenschaftler. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher, darunter "Außenseiter im Weltsystem" (2002) und "Der weite Horizont" (2006, gemeinsam mit Carmen Cian). Seine Forschungsschwerpunkte sind Globalisierungs-, Armuts- und Gewaltforschung.

 

Stefan Neuner ist diplomierter Betriebswirt und Mitarbeiter des Europäischen Parlaments in Brüssel. Daneben ist er als freiberuflicher Gestalter tätig und betreibt Forschungsprojekte im Bereich Kapitalismusforschung.

zurück zur Übersichtvoriger Buchtippnächster Buchtipp
Buch-Tipp 426 von 863

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Buchtipp

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Streitfall+Klimawandel,34,a27923.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Schmutzige+Kriege+-+Amerikas+geheime+Kommandoaktionen,34,a27890.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Jenseits+des+Wachstums,34,a27921.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Wie+wir+unsere+Zukunft+selbst+in+die+Hand+nehmen,34,a27584.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Die+Schlafwandler+-+Wie+Europa+in+den+Ersten+Weltkrieg+zog,34,a27664.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Enerdiewende-+Die+Revolution+hat+schon+begonnen,34,a27586.html

Buchtipp: Herausforderung Energiewende

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Herausforderung+Energiewende,34,a27583.html

Matthias Horx

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Zukunft+wagen,34,a27002.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Willy+Brandt,34,a26329.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Intelligente+Verschwendung,34,a26806.html

Buchtipp: Lesebuch „Fukushima“

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Lesebuch+%E2%80%9EFukushima%E2%80%9C,34,a26657.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Mut+zu+Visionen+-+Bruecken+in+die+Zukunft,34,a26512.html

Vorwort von Professor Udo E. Simonis mehr

Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Aufstieg+und+Fall+der+deutschen+Atomwirtschaft,34,a24692.html

Newsletter (ab)bestellen

http://www.sonnenseite.com/Newsletter,67.html

Newsletterversand kajomi.de

Jeden Sonntag einen kostenlosen NEWSletter

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Das+Momo-Prinzip,34,a27310.html
Bigi+Franz Alt
Chris Alt