Startseite
zurück zur Übersichtvorheriger Artikelnächster Artikel
Artikel 4779 von 5802

:: Geplanter Kahlschlag bei der Solarstrom-Förderung: Verbraucher sparen kaum, Schaden gewaltig

+ 05.03.2012 + Haushalte sparen nur 30 bis 60 Cent im Monat und lehnen Förderkürzung mehrheitlich ab.

Werden die von der Bundesregierung beschlossenen Kürzungen der Solarstrom-Förderung umgesetzt, spart ein Durchschnittshaushalt in den kommenden zwei Jahren monatlich lediglich 30 Cent - für die Jahre 2014 bis 2016 würde sich der Einspareffekt auf 60 Cent pro Monat belaufen.

 

Dies hat eine Berechnung der Prognos AG ergeben, die im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar) erstellt wurde. Konkret wurden die Auswirkungen der Kabinettsvorlage vom 29. Februar auf die Entwicklung der Verbraucher-Strompreise untersucht.

 

Über 10.000 Menschen heute auf Großkundgebung gegen „Solar-Ausstieg“ am Brandenburger Tor erwartet

„Diese Einsparungen stehen in keinem Verhältnis zu den fatalen Folgen überzogener Kürzungspläne: Eine drohende Insolvenzwelle, die Gefährdung zehntausender Arbeitsplätze sowie das Scheitern der Energiewende“, erklärt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar.

 

Aus diesem Grund hat die Solarbranche für morgen (Montag, 5. März) zu einer Großkundgebung am Brandenburger Tor in Berlin aufgerufen. Die Protestveranstaltung beginnt um 13 Uhr und steht unter dem Motto „Stoppt den Solar-Ausstieg“. Erwartet werden über zehntausend Teilnehmer aus allen Teilen Deutschlands. Genaue Informationen gibt es hier

 

„Der Bundestag muss das Gesetz zum Solar-Ausstieg stoppen und deutlich nachbessern“, fordert Carsten Körnig. Denn Kostenargumente gegen den Solarstrom verfingen nicht mehr. Wie Prognos bereits im Januar berechnete, steigen auch bei einem ambitionierten

 

Ausbau der Photovoltaik am deutschen Strom-Mix von derzeit knapp vier auf sieben Prozent im Jahr 2016 die Verbraucher-Strompreise um lediglich zwei Prozent. Dies sei das Resultat deutlich gesunkener Kosten bei der Fertigung von Solarstrom-Anlagen und Folge einer bereits erfolgten Halbierung der Solarförderung innerhalb der letzten drei Jahre.

 

Rund zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland wollen auch in Zukunft einen starken Solarstrom-Ausbau und lehnen die aktuellen Kürzungspläne der Bundesregierung ab. Dies ergab eine aktuelle Repräsentativbefragung des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag des BSW-Solar.

 

Massiver Protest gegen die geplanten Solarkürzungen hat sich unterdessen auch im Internet formiert. Bereits über 50.000 Menschen haben binnen weniger Tage Protestschreiben in Form von E-Cards an Politiker verschickt.

.......................................................................................................

 

Weitere organisatorische Hinweise, zum Beispiel über Parkplätze von Reisebussen finden Sie hier

 

Hier der Link zum Aufruf zur Protestdemo

 

Am Montag bietet der Bundesverband Solarwirtschaft einen kleinen Liveticker von der Demonstration an. Bildmaterial finden Sie dann auch zeitnah in der Mediathek

Sie erreichen die Aktions-Hotline 030 44324049

 

Weitere Aktionen:

zurück zur Übersichtvorheriger Artikelnächster Artikel
Artikel 4779 von 5802

Auch im Social Web

facebook twitter youtube

Schriftgröße wählen

normal mittel gross

Suche

Ursprung der Solarenergie

www.sonnenseite.com/Erneuerbare+Energien,Der+Ursprung+der+Solarenergie,5,a29436.html

Community-Portal für private Solaranlagen

www.sonnenseite.com/Surf-Tipps,Das+neue+Community-Portal+fuer+private+Solaranlagen,7,a29364.html

Energiepolitik


© sfv.de | mester | Gerhard Mester

Marktübersicht zu Batteriespeichersystemen

www.sonnenseite.com/Tipps,C.A.R.M.E.N.+e.V.+veroeffentlicht+umfangreiche+Marktuebersicht+zu+Batteriespeichersystemen,35,a27822.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Handbuch+Energiewende,34,a27407.html

Franz Alt

www.sonnenseite.com/Autor,Auf+der+Sonnenseite+%E2%80%93+Warum+uns+die+Energiewende+zu+Gewinnern+macht,13,d23600.html

Buchtipp

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Mut+zu+Visionen+-+Bruecken+in+die+Zukunft,34,a26512.html

Vorwort von Professor Udo E. Simonis mehr

Informationskampagne

www.sonnenseite.com/Surf-Tipps,Informationskampagne+schliesst+Wissensluecken+bei+Solarstrom-Speichern,7,a26402.html

Ratgeber des Monats

https://ratgeber.co2online.de/index.php?berater=ratgeberauswahl&portal_id=sonnenseite

Buchtipp: Claudia Kemfert

www.sonnenseite.com/Buch-Tipps,Kampf+um+Strom+-+Mythen-+Macht+und+Monopole,34,a24470.html

Werden Sie Facebook-Fan!

www.facebook.com/pages/Franz-Alt-SONNENSEITECOM/221072987903953

Top50 Solar

www.top50-solar.de
www.experts.top50-solar.de
www.pv-log.com/

Fukushima-Dossier

www.sonnenseite.com/Aktuelle+News,+Japan-Dossier-+Notstand+in+Japan,6,a18526.html

Medienpartner

www.klimaretter.info/home
www.solarserver.de
www.emobilserver.de/
reset.org
www.umwelthauptstadt.de/home
www.energieportal24.de
oekoportal.de/?pcm=5022
www.heizungsfinder.de/
www.solaranlagen-portal.com/
http://www.daemmen-und-sanieren.de

Newsletter (ab)bestellen

http://www.sonnenseite.com/Newsletter,67.html

Newsletterversand kajomi.de

Jeden Sonntag einen kostenlosen NEWSletter

Bigi+Franz Alt
Chris Alt