Ad

Anzeige

Zurück zur Übersicht

28.03.2020

Überarbeiteter Photovoltaik-Ratgeber für Hausbesitzer

JETZT NEU: 7. überarbeitete Auflage mit umfangreichen Stromspeicher-Informationen

Der Photovoltaik und Stromspeicher Leitfaden „Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage“ ist ein Planungsleitfaden und Ratgeber für Hausbesitzer, Bauherren und Gewerbebetriebe, die eine Photovoltaikanlage mit oder ohne Stromspeicher für den Eigenverbrauch planen.

Die 7. überarbeitete Auflage enthält auf 44 Seiten zahlreiche Beispiele, Musterberechnungen, Checklisten, Tipps und erklärt in acht Schritten, wie man sein Hausdach als Energiequelle nutzt. Zudem informiert der Ratgeber zu den Themen „Solarstrom tanken“ und wie man mit Solarstrom heizen kann.

 Warum Sie sich den Leitfaden holen sollten!

  • Der Planungsleitfaden hilft dir deine Photovoltaikanlage optimal zu planen
  • Du sparst Zeit und Geld bei der Recherche für deine Solaranlage
  • Du erhältst aktuelle Informationen zu Stromspeicher
  • Du erfährst, worauf du bei der Planung achten solltest
  • Er enthält Berechnungsbeispiele, Checklisten und hilfreiche Tipps
  • Du bekommst extra Infos zum Thema "Elektroauto mit Solarstrom laden" und "Heizen mit Solarstrom"
  • ... und du erhältst ihn komplett kostenfrei

Netzstrom wird immer teurer, Solarstrom bleibt konstant günstig

Strom für den Privathaushalt wird immer teurer und nimmt einen immer größeren Anteil der monatlichen Fixkosten ein. Seit dem Jahr 2000 ist der Strompreis um durchschnittlich 3,92 Prozent gestiegen (Quelle BDEW, Stand 27. Januar 2020). Aktuell liegt der Strompreis bei 31,37 Cent pro Kilowattstunde, Tendenz weiter steigend. Solarstrom vom eigenen Hausdach kostet dagegen weniger als die Hälfte und bleibt sogar konstant günstig. Wer als Hausbesitzer in ein Solarkraftwerk investiert spart damit Jahr für Jahr. Photovoltaikanlagen kann man auf jedes Dach, egal ob Sattel-, Pult- oder Flachdach installieren. Durchschnittlich liefert die Sonne kostenlos ca. 150 Kilowattstunden pro Quadratmeter Solarfläche in einem Jahr. Eine 30 Quadratmeter große Photovoltaikanlage produziert den Jahresstrombedarf einer  vierköpfigen Familie, ca. 4.500 kWh. Und jeder Quadratmeter Photovoltaik reduziert den CO2-Ausstoß gegenüber fossiler Energieproduktion um 100 Kilogramm pro Jahr.

Photovoltaikanlagen sind ein wichtiger Baustein für die Energiewende

Strom selber herstellen, speichern und verbrauchen wird sogar vom Staat und von den Bundesländern mit verschiedenen Programmen und Möglichkeiten gefördert. Aber wie groß soll eine Photovoltaikanlagen oder ein Stromspeicher für das Eigenheim sein und kann man den Strom auch für sein Elektroauto nutzen? Viele Fragen, die sich Hausbesitzer vor der Anschaffung stellen. Der umfangreich illustrierte Photovoltaik Ratgeber liefert Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Die Broschüre enthält auf 44 Seiten zahlreiche Beispiele, Musterberechnungen, Checklisten, Tipps, und eine Anleitung in acht Schritten, wie man sein Hausdach als Energiequelle nutzt. Angehende Selbstversorger können ganz einfach die Größe ihrer Photovoltaikanlage oder die passende Speicherkapazität des Stromspeichers für ihren Energiebedarf selbst berechnen.

Die kostenfreie Broschüre soll Hausbesitzern den Einstieg in die Eigenversorgung mit Solarstrom erleichtern, aufzeigen welche Möglichkeiten mit dem eigenen Solarkraftwerk hat, wie viel Geld man langfristig einspart und welchen Nutzen die Verwendung von Solarstrom für die Umwelt hat.

Interessierte können den Photovoltaik-Ratgeber für Hausbesitzer auf der Internetseite der Firma Enerix kostenlos als PDF-Ausgabe angefordern.

Zurück zur Übersicht

Quelle   enerix 2020

Das könnte sie auch interessieren